Jesus liebt mich - 2012 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Jesus liebt mich

OriginaltitelJesus liebt mich
AlternativJesus Loves Me
GenreKomödie
Land & Jahr Deutschland 2012
Kinostart    20.12.2012 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 100 min.
RegieFlorian David Fitz
DarstellerFlorian David Fitz, Jessica Schwarz, Marc Benjamin Puch, Michael Gwisdek, Hannelore Elsner, Palina Rojinski
Homepage http://www.ufa.de/produktionen/kinofi...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten

Himmlische Liebeskomödie von Florian David Fitz

Weil Marie (Jessica Schwarz) von ihrem letzten Freund kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen wurde, ist sie schwer enttäuscht vom anderen Geschlecht. Mit Männern hatte sie sowieso noch nie Glück. Dann aber lernt sie den aus Palästina stammenden Zimmermann Jeshua (Florian David Fitz) kennen und ist begeistert. Jeshua widmet ihr seine ganze Aufmerksamkeit, ist viel einfühlsamer als andere Männer und sieht außerdem noch ganz passabel aus.

Seine etwas ungepflegten, langen Haare und einige merkwürdigen Angewohnheiten - etwa wildfremden Menschen die Füße zu waschen - machen Marie doch etwas stutzig. Zudem teilt Jeshua seiner Freundin mit, dass er den am nächsten Dienstag stattfindenden Weltuntergang vorbereiten muss. Dies verstärkt Maries Zweifel, ob sie mit Jeshua wirklich den richtigen Mann gewählt hat.
Florian David Fitz war anfangs nur für die Hauptrolle besetzt. Doch dann wollte ihn Produzent Nico Hofmann auch für das Drehbuch und die Regie. Fitz nahm die Herausforderung für die Adaption des gleichnamigen Bestsellers von David Safier an. Dieser konnte schon mit "Mieses Karma" einen Bestseller landen. In einem Interview mit Literaturtest.de äußert sich der Autor über die himmlische Komödie. Auf die Frage, was für ihn den Reiz ausmache, transzendente Lichtgestalten mit einer ganz und gar irdischen Realität zu konfrontieren, antwortet Safier: 'Zum einem ist es der große Gegensatz zwischen den beiden, aus dem ich tolle Funken für eine Komödie schlagen kann. Und zum anderen war es für mich die spannende Frage: Was bedeutet Jesus für uns heutige Menschen, und was bedeuten wir für ihn?'

Fitz' Regiedebüt ist lustig und charmant. Schauspielerisch zeigt er sich von einer neuen Seite. Während er in seiner wohl bekanntesten Rolle als Dr. Marc Meier in "Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin" als arroganter Arzt auftritt, gibt er den Jesus sanft und zurückhaltend, so wie es auch den Erwartungen entspricht. Bei der Inszenierung zeigt sich Fitz mutiger. Mit jeder Minute wächst seine bildreiche Sprache. Was anfangs mit einer recht biederen Kleinstadtidylle beginnt, endet impulsiv und gewaltig. Den Weltuntergang inszeniert Fitz mit viel Getöse, er beherrscht aber auch die ruhigen Töne. Emotionale Momente präsentiert er frei von Ironie, stattdessen authentisch und stimmungsvoll. Während Jeshua und Marie im See baden, leuchtet der Mond über ihnen und ein romantisches Lied mit einer Frauenstimme setzt ein.

Auch den Glauben behandelt Fitz mit Vorsicht. Lustig macht sich der Film höchstens über die Institution Kirche, nicht aber über die christliche Botschaft. Deshalb muss auch der wiedergeborene Christ nicht fürchten, beleidigt zu werden und wutentbrannt aus dem Kinosaal stürmen zu müssen. Aussagen wie 'Warum teilt ihr Menschen nicht miteinander' kommen an, der Zuschauer denkt auch im Nachhinein noch über den Kern des Filmes nach. Fitz mausert sich, sowohl als Schauspieler als auch Regisseur.

Über den fraglichen Inhalt 'Jesus kommt auf die Erde und verliebt sich' lässt sich jedoch streiten. Doch ist dieses Defizit vielmehr der Romanvorlage zu verschulden.
Jesus liebt mich

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
6,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Jesus liebt mich

Marie (Jessica Schwarz) hat einfach kein Glück mit Männern. Als sie einen Zimmermann aus Palästina namens Jeshua (Florian David Fitz) kennenlernt, scheint...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Jesus liebt mich

Die romantische Komödie "Jesus liebt mich" ist das Regiedebüt von Florian David Fitz. Dieser schrieb auch das Drehbuch, das auf dem gleichnamigen Roman von Bestsellerautor... mehr
Florian David Fitz beim Interview zu "Jesus liebt mich"

Interview:  Weltuntergang mit Florian David Fitz?

Florian David Fitz ist weder religiös noch glaubt er an den Weltuntergang in naher Zukunft. Trotzdem hat er darüber eine Komödie...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de