Brooklyn Rules - 2007 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Eurovideo

Brooklyn Rules

OriginaltitelBrooklyn Rules
AlternativNailed Right In (Arbeitstitel)
UntertitelDas Gesetz der Straße
GenreKrimi
Land & Jahr USA 2007
FSK & Länge 99 min.
RegieMichael Corrente
DarstellerPaulo Araujo, Daniel Tay, Ty Thomas Reed, Scott Caan, Jerry Ferrara, Christian Maelen
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Thriller mit Alec Baldwin als Mafioso

(Freddie Prinze Jr.), Bobby (Jerry Ferrara) und Carmine (Scott Caan) sind seit Kindertagen beste Freunde. Selbst das harte Leben im New Yorker Brooklyn konnte ihrer Freundschaft nichts anhaben. Dabei könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Michael schlägt sich mehr schlecht als recht mit kleinen Betrügereien durchs Leben. hat es aber immerhin geschafft, sich an einer Universität einzuschreiben. Hier studiert auch Ellen (Mena Suvari), in die er sich verliebt hat und deren Herz er schon bald erobert. Bobby ist der bodenständigste der Clique. Zielstrebig arbeitet er an einer gemeinsamen Zukunft mit seiner Freundin. Carmine hingegen sympathisiert immer mehr mit der Mafia und betrachtet den sadistischen Ceasar (Alec Baldwin) als sein großes Vorbild. Kann die Freundschaft der jungen Männer angesichts ihrer auseinanderdriftenden Biographien standhalten?
Scott Caan tritt mit der Rolle des Mafiabegeisterten Carmine gleich in zweifacher Hinsicht in große Fußstapfen. Nicht nur hat er sich entschieden, wie sein Vater James Caan Schauspieler zu werden. Mit seiner Rolle in "Brooklyn Rules" tut er dies zudem in einem Genre, das seinen Vater einst berühmt macht: der Mafia-Film. Bekanntlich spielt Caan Sr. in den ersten beiden Teilen von Francis Ford Coppolas "Der Pate"-Trilogie mit. Die Rolle des unberechenbaren und gewalttätigen Sonny bringt ihm damals eine Oscar-Nominierung ein.

So erfolgreich ist sein Sohn Scott mit "Brooklyn Rules" nicht. Trotz eines passablen Staraufgebots - darunter Alec Baldwin in der Rolle des charismatischen Mafioso-Chefs - spielt der Thriller die geschätzten acht Millionen US-Dollar Produktionskosten nicht annähernd ein. Auch im Ausland fand der Film von Michael Corrente keinen Anklang und kam in vielen Ländern nur auf Video in den Handel. Erfolgreicher ist Caan dagegen mit seinen Auftritten in Steven Soderberghs "Ocean"-Reihe, wo er an der Seite von George Clooney, Brad Pitt und Matt Damon zu sehen ist.
Brooklyn Rules

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de