Kleiner starker Panda 3D - 2011 | FILMREPORTER.de
©NFP

Kleiner starker Panda 3D

OriginaltitelLittle Big Panda
GenreAnimation/Trickfilm
Land & Jahr Deutschland 2011
Kinostart    23.02.2012 (NFP marketing & distribution)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 88 min.
RegieGreg Manwaring, Michael Schoemann
DarstellerNancy Van Iderstine, Jane Alan, Joe Cooker, Paige B. Franklin, Jessica Gee, Grant George
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Harmloser Kinderspaß mit pädagogischem Ansatz

Der Große Panda gehört zu den am stärksten vom Aussterben bedrohten Tierarten. Mittlerweile gibt es nur noch 1.600 Bären, die in freier Wildbahn im Südwesten Chinas leben. Das Leben der Pandas wird vor allem durch die Abholzung ihrer Nahrungsgrundlage, der Bambuswäldern, bedroht. Dies verkleinert zudem den natürlichen Lebensraum der Bären. Bambus ist das Hauptnahrungsmittel der vegetarisch lebenden Pandas. Doch auch eine Flutwelle kann eine Gefahr darstellen, wie der dreidimensionale Animationsfilm "Kleiner starker Panda 3D" zeigt. Darin muss Pandabär Manchu seine Artgenossen davon überzeugen, in die Berge zu flüchten. Denn er glaubt seine Artgenossen nur so vor einer nahenden Flutwelle schützen zu können!
"Kleiner starker Panda 3D" bietet Spiel, Spaß und Spannung. Die Regisseure wollten jedoch vor allem Wissen und Werte vermitteln. Diese Intention ist gelungen. Allerdings bringen Michael Schoemann ("Hot Dogs - Wau, wir sind reich!") und Greg Manwaring ("Hilfe! Ich bin ein Fisch") ihre Botschaften zu aufdringlich an. Deshalb ist der Animationsfilm nur für Kinder bis acht Jahren geeignet. Für ältere Kinder und Erwachsene, ist "Kleiner starker Panda 3D" einfach nervig. Zudem können die wenigen Gags für das ältere Publikum nicht überzeugen.

Besonders die Anspielungen auf die Box-Brüder Vitali und Vladimir Klitschko in der deutschen Synchronfassung sind lächerlich. Die Animationstechnik von "Kleiner starker Panda 3D" ist da um einiges besser. Die Figuren sind detailliert gezeichnet und sind schon aufgrund ihres Aussehens durchweg sympathisch. Die Landschaft ist zwar nicht ganz so fein, dafür umso malerischer aufbereitet. Da ist es auch zu verzeihen, dass der 3D-Effekt bei "Kleiner starker Panda 3D" kaum wahrzunehmen ist.
Kleiner starker Panda 3D

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Kleiner starker Panda

Das Volk der Pandas ist in Gefahr, da eine Flutwelle die Tiere zu vernichten droht! Von Göttern wie Buddha-Bär auserwählt, ist es schließlich Manchus...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Kleiner starker Panda 3D" wurde auf Kinder zugeschnitten. Werte und Wissen vermittelt der Animationsfilm sehr aufdringlich. Deshalb hat "Kleiner starker Panda 3D" für ältere... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de