Vizontele - 2001 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Vizontele

OriginaltitelVizontele
GenreKomödie
Land & Jahr Türkei 2001
Kinostart    27.09.2001 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 110 min.
RegieYilmaz Erdogan, Ömer Faruk Sorak
DarstellerYilmaz Erdogan, Demet Akbag, Altan Erkekli, Cem Yilmaz, Bican Günalan, Sebnem Sönmez
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten

Wer kann sich noch ein Leben ohne Fernsehen vorstellen. Die Bewohner von Hakkari leben ohne die Glotze ganz gut. In dem Bergdorf werden in den frühen siebziger Jahren von einem Freiluftkino unterhalten. Einige Besucher bezahlen noch nicht einmal für das Vergnügen, sondern sitzen zum Ärger des Kinobesitzers auf benachbarten Bäumen und Dächern. Dass gerade die Familie des unliebsamen Bürgermeisters die allabendliche Unterhaltung gratis geniesst, lässt den erbosten Cineasten schließlich zu Mörtel und Kelle greifen. Doch der Bürgermeister sinnt auf Rache und fördert mit aller Kraft die Einführung des Fernsehens. Leider weiß der etwas verrückte Radioexperte Emin (Yilmaz Erdo An) auch nicht so genau, wie ein Fernseher anzuschließen ist. Das Chaos ist nicht mehr aufzuhalten.
Der Döner hat es zum beliebtesten deutschen Fastfood gebracht. Türkische Filme haben es hingegen immer noch nicht geschfafft in der deutschen Kinolandschaft Beachtung zu finden. Und das trotz der zahlreichen Türken und türkischstämmigen deutschen Mitbürgern in unserer Mitte. Das deutsche Publikum tut sich mit türkischen Themen und Filmen auch noch etwas schwer. "Vizontele" könnte eine erste Bresche in die Verweigerungsfront schlagen. Mit leichter Hand inszenieren die Regisseure Yilmaz Erdogan und Ömer Faruk Sorak eine leichte Sommerkomödie mit viel Scharm. Comedy-Elemente und zarte Liebesgeschichten halten eine gute Balance. Dabei verlacht die Komödie die Bewohner der türkischen Provinz keineswegs, sondern nimmt sich mit Charme, Witz und Sympathie ihrem Alltag und ihren Problemen an.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
7,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten
© 2017 Filmreporter.de