Stephen King's Desperation - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Buena Vista

Stephen King's Desperation

OriginaltitelDesperation
GenreHorror
Land & Jahr USA 2006
FSK & Länge 131 min.
RegieMick Garris
DarstellerTom Skerritt, Steven Weber, Annabeth Gish, Charles Durning, Matt Frewer, Henry Thomas
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten

Stephen King-Adaption von Mick Garris

Familie Carver will den Urlaub am idyllischen Lake Tahoe verbringen. Doch auf dem Weg werden sie aufgehalten - sie landen im Gefängnis der unheimlichen Stadt Desperation. Verantwortlich ist der mysteriöse Polizist Collie Entragian (Ron Perlman). Noch bevor sich die Gittertüren schließen, ist die Familie auf die Hälfte geschrumpft, denn Entragian ist ein psychopatischer Mörder. Als die Überlebenden Familienmitglieder die anderen Gefangenen kennen lernen erfahren sie, dass der Polizist fast die ganze Bevölkerung der Stadt auf dem Gewissen hat. Zum Glück gelingt es dem kleinen David Carver (Shane Haboucha), zu entkommen. Dabei hilft ihm der Geist seiner verstorbenen Schwester Pie (Sammi Hanratty). Derweil wird seine Mutter (Sylva Kelegian) von Entragian in eine Miene verschleppt. In dieser scheint sich die Erklärung für das Gemetzel des außer Kontrolle geratenen Polizisten zu finden.
Mick Garris adaptierte Stephen Kings gleichnamigen Roman "Desperation". Garris inszenierte bereits mehrere King-Werke, darunter "Stephen Kings Quicksilver Highway" und den Fernsehmehrteiler "Stephen Kings 'The Stand' - Das letzte Gefecht". King ist der erfolgreichste US-Autor von Horrororkost, auch "Desperation" hielt sich wochenlang in den Bestseller-Listen.
Stephen King's Desperation

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Mick Garris adaptierte für sein Fernsehhorrorfilm Stephen Kings gleichnamigen Roman "Desperation". Garris besetzt eine Hauptrolle mit "Hellboy"- Ron Perlman. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de