Für immer Liebe - 2012 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Für immer Liebe

OriginaltitelThe Vow
GenreRomanze
Land & Jahr USA/Brasilien/Frankreich 2012
Kinostart    09.02.2012 (Sony Pictures)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 103 min.
RegieMichael Sucsy
DarstellerRachel McAdams, Channing Tatum, Jessica Lange, Scott Speedman, Sam Neill, Wendy Crewson
Homepage http://www.sonypictures.at/filme/fuer...
http://www.für-immer-liebe.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewsDVDsbewerten

Unterhaltsame Romanze mit guten Darstellern

Leo (Channing Tatum) und Paige (Rachel McAdams) sind schwer verliebt und frisch verheiratet. Ihr gemeinsames Glück hilft der jungen Frau über das schlechte Verhältnis zu ihren Eltern (Jessica Langeund Sam Neill) hinweg. Diesen missfiel, dass ihre Tochter nicht Juristin sondern Künstlerin wurde - wenn auch inzwischen eine erfolgreiche...

Doch dann wird das junge Glück von Paige und Leo bei einem schweren Autounfall zerstört. Die Frau kann sich aufgrund des Gedächtnisverlusts nicht mehr an ihren Ehemann erinnern. Dieser versucht fortan alles, um das Herz von Paige erneut zu erobern. Doch so einfach ist das gar nicht. So ist das Letzte woran sich Paige vor ihrem Gedächtnisverlust erinnert, dass sie mit Geschäftsmann Jeremy (Scott Speedman) verlobt war. Das führt selbstredend zu Komplikationen...
"Für immer Liebe" basiert auf dem Leben des Ehepaars Kim und Krickitt Carpenter. Wüsste man dies nicht, müsste man Michael Sucsys Romanze als unglaubwürdig einstufen. Seine Adaption der Liebesgeschichte ist überaus sympathisch, trotz mancher Logiklücken. Vor allem bei der Beziehung zwischen Jeremy und Paige nimmt Sucsy unglückliche Vereinfachungen vor. Dass "Für immer Liebe" dennoch gefällt, liegt in der gelungen Synthese zwischen Bildern, Musik und den gut aufgelegten Hauptdarstellern.

Channing Tatum ("Step Up") und Rachel McAdams ("Wie ein einziger Tag") überzeugen als frisch verheiratetes Ehepaar. Die Chemie zwischen den Darstellern ist spürbar und ihr Zusammenspiel natürlich. Deshalb identifiziert sich der Zuschauer schnell mit den Charakteren und drückt diesen die Daumen, dass sie wieder zueinander finden. Diese positive Grundstimmung wird durch die melancholische musikalische Untermalung sowie die gelungene Kameraführung verstärkt. Beides bewegt sich zwar gefährlich nah an der Grenze zum Kitsch, übertritt diese jedoch nur selten.
Für immer Liebe

Bewertung abgeben

Bewertung
3,0
6,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Für immer Liebe

Paige (Rachel McAdams) und Leo (Channing Tatum) sind verliebt und erst seit kurzem verheiratet. Doch dann wird das junge Glück jäh zerstört: Nach einem...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Für immer Liebe

Die Romanze von Michael Sucsy beruht auf der wahren Geschichte von Kim und Krickitt Carpenter. Die Adaption ihrer Geschichte ist zwar zuweilen kitschig, aber dennoch gelungen.... mehr
Rachel McAdams bei Photocall zu "Für immer Liebe" in München

Interview:  Romantische Rachel McAdams

Bei Rachel McAdams muss man aufpassen. Angesichts ihres bezaubernden Lächelns kann man leicht den Verstand verlieren. In der Romanze...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewsDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de