Noordzee, Texas - 2011 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Salzgeber & Co. Medien

Noordzee, Texas

OriginaltitelNoordzee, Texas
GenreDrama
Land & Jahr Belgien 2011
Kinostart    10.05.2012 (Salzgeber & Co. Medien)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 94 min.
RegieBavo Defurne
DarstellerJelle Florizoone, Mathias Vergels, Eva van der Gucht, Thomas Coumans, Luk Wyns, Katelijne Damen
Homepage http://www.noordzeetexas.be
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Poetischer Film über das Gefühlsleben eines Jungen

Der 15-jährige Pim (Jelle Florizoone) lebt mit seiner Mutter in einem kleinen Kaff an der belgischen Nordseeküste. Während sie sich Akkordeon spielend in Kneipen herumschlägt und kaum Zeit für ihren pubertierenden Sohn findet, verliert sich dieser immer mehr in Tagträumereien und dem Sammeln wertloser Dinge.

Neuerdings hat sich Pim in den Nachbarjungen Gino (Mathias Vergels) verguckt, einen draufgängerischen Motorrad-Fahrer, der gegenüber den Avancen des jüngeren keinesfalls abgeneigt scheint. Als Schausteller Zoltan (Thomas Coumans) bei Mutter und Sohn einzieht, werden die beiden zu Konkurrenten um die Aufmerksamkeit des gutaussehenden Mannes.
"Noordzee, Texas" ist das Regiedebüt von Bavo Defurne. Der belgische Künstler, Fotograf und Filmemacher machte in den letzten Jahren vor allem mit seinen Kurzfilmen auf sich aufmerksam, die nicht nur auf internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet, sondern auch in mehreren Kunstausstellungen gezeigt wurden. In seinem Spielfilm setzt Defurne das filmische Credo seiner bisherigen Arbeit fort: "Ich möchte den Menschen nicht das zeigen, was sie sehen, wenn sie aus dem Fenster schauen, sondern das, was sie sehen, wenn sie die Augen schließen", so der Regisseur.

Entsprechend seiner ästhetischen Anschauung interessiert sich Defurne in "Noordzee, Texas" weniger für eine realistische Darstellung der sozialen Verhältnisse seines Protagonisten, als vielmehr für die Schönheit und die Poesie jenseits der materiellen Wirklichkeit. "Obwohl das emotionale und soziale Umfeld in dem Film ein alltägliches und übertragbares ist, wollte ich kein weiteres hartes Sozialdrama über einen vernachlässigten Jungen in einer tristen grauen Welt machen", so Defurne. "Mir ging es vielmehr um Kontraste, die mehr auslösen als ein Abbild der Welt, die wir um uns herum betrachten können - darum, der Wirklichkeit etwas hinzuzufügen, Poesie und Ironie, die im Sozialrealismus oft nicht vorkommen".
Noordzee, Texas

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Noordzee, Texas

Mit "Noordzee, Texas" legt der belgische Künstler, Fotograf und Filmemacher Bavo Defurne sein Spielfilmdebüt vor. Wie in seinen Kurzfilmen bleibt er auch hier seinem... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de