Juan of the Dead - 2011 | FILMREPORTER.de
Juan of the DeadInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© Kinostar

Film: Juan of the Dead

                             
OriginaltitelJuan de los Muertos
GenreKomödie, Horror
Land & Jahr Spanien/Kuba 2011
Kinostart    12.04.2012 (Pandastorm Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 92 min.
RegieAlejandro Brugués
DarstellerBlanca Rosa Blanco, Elsa Camp, Alexis Díaz de Villegas, Antonio Dechent, Andrea Duro, Luis Alberto Garcia
Homepage http://www.juanofthedeadmovie.com
http://www.juanofthedead.de
Links IMDB

Inhalt

Juan (Alexis Díaz de Villegas) ist ein fauler Herumtreiber. Sein ganzes Leben hat der 40-Jährige auf Kuba verbracht, wo er die Freiheit zum Nichtstun in vollen Zügen genießt. Sein Kumpel Lázaro (Jorge Molina) ist genauso faul aber noch ein gutes Stück dümmer. Wirklich wichtig ist Juan nur seine Tochter Camila (Andrea Duro), die mit ihrem Vater aber herzlich wenig zu tun haben will.

Juans Lebensstil gerät jedoch in Gefahr. Denn Kuba wird von einer Horde Killerzombies überrannt, die vom Regime als amerikatreue Dissidenten verteufelt werden. Jeder, der von ihnen gebissen wird, verwandelt sich in ein brutales Monster. Juan kann seine Tochter vor der blutrünstigen Oma retten und fasst den Entschluss, das Beste aus der chaotischen Situation zu machen. Mit einer solchen Zombieplage lässt sich bestimmt gutes Geld verdienen. Bald verdingen sich Juan und seine Freunde als Anti-Zombie-Söldner.

Kritik

Regisseur Alejandro Brugués bezeichnet sich in einem Statement als großer Fan von Zombiefilmen. Es sei nur eine Frage der Zeit gewesen, bis er sich selbst an diesem Genre versuchen würde. Kuba erschien ihm als idealer Hintergrund für einen solchen Film. Denn Kubaner würden grundsätzlich auf eine von drei Arten mit Problemen umgehen: entweder sie schlagen Profit daraus, oder sie ignorieren sie und leben ihr Leben einfach weiter, oder sie springen ins Meer, um von der Insel wegzukommen. In Figuren und Story versucht er so im Mantel der Zombiekomödie ein Bild des modernen Kuba zu zeichnen, das näher an der Realität ist als zunächst vermutet.

Für die Hauptrolle konnte er mit Alexis Díaz de Villegas einen der profiliertesten Theaterschauspieler Kubas gewinnen, der bereits dreimal mit dem Nationalen Theaterpreis seines Heimatlandes ausgezeichnet wurde.

"Juan of the Dead" ist ein wahres Fest für Zombie-Fans. Spätestens als die Protagonisten einem ganzen Puff voller zombiefizierter Nutten und Freiern in Sado-Maso-Outfit gegenüberstehen, entfaltet der anarchische Spaß seine volle Wirkung. Die Schauspieler spielen ihre Rollen extrem ernst, was die grandios groteske Lächerlichkeit des Plots noch witziger macht.

Juan of the Dead

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie Juan of the Dead

Regisseur Alejandro Brugués möchte mit seiner Zombiekomödie gleichermaßen unterhalten wie das moderne Kuba und seine Bewohner porträtieren. mehr
Juan of the DeadInhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2014 Filmreporter.de