The Bling Ring - 2013 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Tobis

The Bling Ring

OriginaltitelThe Bling Ring
GenreKomödie, Krimi
Land & Jahr USA 2013
Kinostart    15.08.2013 (TOBIS Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 90 min.
RegieSofia Coppola
DarstellerKatie Chang, Israel Broussard, Emma Watson, Claire Julien, Taissa Farmiga, Georgia Rock
Homepage http://www.theblingring.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

'Bling Ring' auf Streifzug durch Los Angeles

In Sofia Coppolas "The Bling Ring" läuft eine Gruppe Jugendlicher aus dem Ruder. Als Mark (Israel Broussard) an eine neue Schule kommt, freundet er sich schnell mit der sympathischen Rebecca (Katie Chang) an. Diese liebt Mode, feiert viel und ausgiebig und verbringt ihre Zeit lieber am Strand als hinter der Schulbank.

Rebecca ist aber auch Anführerin einer Teenagerclique, zu der auch Nicki (Emma Watson), ihre Adoptivschwester Sam (Taissa Farmiga) und Cleo (Claire Julien) gehören. Die Freunde verbringen ihre Abende in den glamourösesten Clubs von Los Angeles, wo man immer wieder auf den einen oder anderen Star trifft.

Der Bling Ring hat, wovon andere Teenies in ihrem Alter nur träumen können. Trotzdem, oder eben aus diesem Grund, langweilen sie sich in ihrem Leben. Rebecca hat schließlich eine ausgefallene Idee. Sie bringt Mark dazu, herauszufinden, wo Paris Hilton wohnt. Als die Hollywood-Bekanntheit eines Abends außer Haus ist, brechen die beiden in ihre Villa ein.

Damit schinden sie bei Niki, Sam und Cleo ordentlich Eindruck. Die drei wollen ebenfalls in das Hilton-Haus. Nach und nach brechen sie in vorübergehend leerstehende Vollen verschiedener Hollywood-Bekanntheiten ein und nehmen alles mit, was sie in die Finger bekommen. Bald schon werden auch die Medien auf die sogenannte "Bling Ring"-Gruppe aufmerksam, was die Jugendlichen jedoch nicht von weiteren Straftaten abhält...
"The Bling Ring" gibt einen Einblick in das Leben der Hollywood-Stars. Diesen wollen auch die Mitglieder des sogenannten 'Bling Rings' bekommen, die von Oktober 2008 bis August 2009 immer wieder in Villen von Prominenten wie Orlando Bloom, Paris Hilton, Megan Fox und Lindsey Lohan einbrechen. Dabei stehlen sie Kleidung, Schmuck und andere Luxusgüter im Wert von über drei Millionen Dollar!

Sofia Coppola ("Somewhere") nimmt sich der auf einer wahren Begebenheit beruhenden Geschichte an. Dabei zeigt sie nicht nur die Raubüberfälle der Jugendlichen, sondern beschäftigt sich intensiv mit den gelangweilten Jugendlichen. Die Teenager haben eigentlich alles, was sie sich wünschen und finden ihren Reiz offenbar nur noch in kriminellen Taten.

Leider wiederholen sich viele Begebenheiten immer wieder, wodurch sich der Zuschauer manchmal langweilt. Die Schauspieler fallen durchwegs positiv auf. Auch die Dialoge sind originell und spiegeln den Jugend-Jargon authentisch wieder. Bunte Bilder sowie eine ausgefallene Kameraführung traben zu dem insgesamt sehr guten Eindruck bei. Die Regisseurin gibt einen Einblick in die glamouröse Welt gelangweilter Teenager und schafft trotz teilweise langatmige Szenen einen Film, der zum Nachdenken anregt.
The Bling Ring

Bewertung abgeben

Bewertung
4,0
7,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Teasertrailer zu "The Bling Ring"

Rebecca (Katie Chang), Mark (Israel Broussard), Nicki (Emma Watson), Sam (Taissa Farmiga) und Cleo (Claire Julien) haben alles was sie wollen. Sie gehen auf...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Die Mitglieder des 'Bling Ring' rauben zwischen 2008 und 2009 Villen bekannter Hollywoodgrößen aus. Wieso? Die Teenager langweilen sich, weil ihr luxuriöses Leben keine... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de