Die Ahnungslosen - 2000 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Die Ahnungslosen

OriginaltitelLe fate ignoranti
AlternativFairies - Die Ahnungslosen
GenreDrama
Land & Jahr Italien/Frankreich 2000
Kinostart    03.01.2002 (Alamode Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 105 min.
RegieFerzan Ozpetek
DarstellerMargherita Buy, Stefano Accorsi, Serra Yilmaz, Gabriel Garko, Erika Blanc, Andrea Renzi
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Auseinandersetzung mit Homosexualität in Italien

Massimo (Andrea Renzi) und Antonia (Margherita Buy) sind Ärzte. Sie führen eine glückliche Ehe bis zum tragischen Tod von Massimo, der bei einem Autounfall sein Leben verliert. Zufällig entdeckt Antonia, dass ihr Mann seit Jahren ein Doppelleben geführt hat. Ungläubig macht sich die Ärztin auf die Suche nach seiner Affäre, doch zu ihrem Erstaunen muss sie feststellen, dass es sich nicht um eine Frau, sondern den jungen, gut gebauten Michele (Stefano Accorsi) handelt. Um mehr über das ihr bislang unbekannte Leben ihres Mannes zu erfahren, kommt Antonia Michele und dessen bunte Welt näher, bis es irgendwann zwischen den Beiden funkt.
In einem Land, in dem die gesellschaftliche Akzeptanz für gleichgeschlechtliche Liebe noch immer mehr äußerst als dürftig ist, erweist sich ein Film wie Ferzan Özpeteks "Die Ahnungslosen" von großer Bedeutung. Keine Produktion, die sich so offen mit Homosexualität beschäftigt, wurde zuvor so lange und erfolgreich in den italienischen Kinos gespielt. Ihren Erfolg verdanken "Le fate ignoranti" neben der fälligen Auseinandersetzung mit der Homosexualität der dramaturgisch musterhaft komponierten Geschichte, den hervorragenden Dialoge, (unübersehbar sind in beiden Fällen die Anleihen beim spanischen Meister Pedro Almodóvar) sowie den beiden Stars Stefano Accorsi und Margherita Buy. Trotz seiner Bedeutung weist der Streifen jedoch auch unübersehbare Schwächen auf. So werden viele Klischees nicht hinterfragt: Etwa jenes des adonisgleichen Schwulen oder noch schlimmer der gutbürgerlich-konservativen Ehefrau, die in die einfache aber glückliche Welt des Liebhabers ihres Mannes eintaucht.
Die Ahnungslosen

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de