Der Vorname - 2012 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros. Pictures

Der Vorname

OriginaltitelLe prénom
GenreKomödie
Land & Jahr Frankreich 2012
FSK & Länge ab 12 Jahren • 109 min.
KinoDeutschland
AnbieterWarner Bros. Pictures
Kinostart02.08.2012
RegieMathieu Delaporte, Alexandre de La Patellière
DarstellerJuliette Levant, Bernard Murat, Alexis Leprise, Miren Pradier, Yaniss Lespert, Françoise Fabian
Homepage http://www.dervorname-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Französische Gesellschaftskomödie als Kammerspiel

Mittvierziger Vincent (Patrick Bruel) steht zum ersten Mal Nachwuchs ins Haus. Anlässlich der guten Nachricht laden ihn seine Schwester Élisabeth (Valérie Benguigui) und ihrem Mann Pierre (Charles Berling) zum Abendessen ein.

Dort ist auch sein Jugendfreund Claude (Guillaume de Tonquedec) zugegen. Gemeinsam warten sie auf Vincents junge, ständig zu spät kommende Frau Anna (Judith el Zein). Währenddessen machen sich die Anwesende in heiterer Runde über den werdenden Vater lustig. Als Vincent seinen Nahstehenden eröffnet, wie er sein Kind nennen will, löst er einhellige Empörung aus...
"Der Vorname" ist die Adaption des gleichnamigen Theaterstückes von Alexandre de La Patellière und Mathieu Delaporte. Seit seiner Uraufführung am 7. September 2010 avancierte das Theaterstück zu einem großen Erfolg bei Kritikern und Publikum. Die Regisseure nahmen die Verantwortung für die Verfilmung der Gesellschaftskomödie selbst in die Hand und konnten mit ihrem Kammerspiel in Frankreich in den ersten vier Vorstellungswochen 2,5 Millionen Zuschauer anlocken. "Der Vorname" weist Parallelen zu Roman Polanskis preisgekröntem und ebenfalls auf einer Theatervorlage basierendem "Der Gott des Gemetzels" auf. Auch dort wird eine anfänglich zivilisierte Gesprächsrunde zu einem heftigen verbalen Schlagabtausch.
Der Vorname

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
 (1 User)

Meinungen

Recht amüsant

die französische Komödie ist sicher nicht der Brüller, aber immerhin sehr amüsant dun kurzweilig.
01.12.2012 07:08 Uhr - Filmfreund

Trailer: 

Der Vorname

Vincent (Patrick Bruel) ist Mitte Vierzig und steht kurz davor, zum ersten Mal Vater zu werden. Im Kreise ihrer Familie und Freunde wird die Nachricht...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Der Vorname

Die Regisseure Alexandre de La Patellière und Mathieu Delaporte haben mit der französischen Gesellschaftskomödie ihr gleichnamiges Theaterstück selbst adaptiert. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de