Mademoiselle - 2000 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Mademoiselle

OriginaltitelMademoiselle
GenreDrama, Komödie
Land & Jahr Frankreich 2000
Kinostart    21.02.2002 (Alamode Film)
FSK & Länge 85 min.
RegiePhilippe Lioret
DarstellerSandrine Bonnaire, Jacques Gamblin, Isabelle Candelier, Zinedine Soualem, Jacques Boudet, Patrick Mercado
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Claire (Sandrine Bonnaire) hat großen Erfolg in ihrem Beruf als Pharmareferentin, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Während einer Betriebsfeier lernt sie den Improvisationskünstler Pierre Cassini (Jacques Gamblin) kennen und findet ihn auf Anhieb sympathisch. Auch Pierre ist von der hübschen Claire schnell begeistert. Durch (un)glückliche Umstände verpasst Claire ihre Mitfahrgelegenheit nach Hause, also fährt sie kurzerhand mit Pierre und seinen beiden Schauspielkollegen mit. Die Reise führt sie auf eine Hochzeitsfeier einer spießbürgerlichen Familie auf dem Lande. Claire und Pierre kommen sich dabei immer näher und vergessen alle Konventionen. Sie lassen sich von ihren Gefühlen leiten, kümmern sich nicht um die Belange des Alltags.
"Mademoiselle" wird einzig und allein von der wunderbaren Sandrine Bonnaire getragen. Die Handlung an sich ist etwas dünn, was Bonnaire mit ihrer Leichtigkeit und mit ihrem Charme aber wieder wettmacht. Die Liebeskomödie war der erste Kinofilm von Philippe Lioret, der in die deutschen Kinos kam. Seine beiden vorangegangenen Werke "Tombés du Ciel" und "Tenue correcte exigée" fanden in Deutschland keinen Verleih. Dafür wurde "Die Frau des Leuchtturmwärters" umso positiver vom deutschen Publikum aufgenommen.
Mademoiselle

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de