Sabotage - 2014 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Sabotage

OriginaltitelSabotage
AlternativTen
GenreAction, Krimi
Land & Jahr USA 2014
Kinostart    10.04.2014 (Sony Pictures)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 109 min.
RegieDavid Ayer
DarstellerArnold Schwarzenegger, Sam Worthington, Joe Manganiello, Josh Holloway, Mireille Enos, Max Martini
Homepage http://www.sabotage-derfilm.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Arnold Schwarzenegger kämpft gegen Drogen-Kartelle

Die amerikanische Anti-Drogenbehörde DEA hat den gefährlichsten Drogenkartellen den Kampf angesagt. Als John 'Breacher' Wharton (Arnold Schwarzenegger) mit seiner Einheit einen gefährlichen Angriff auf ein Kartells unternimmt, scheint die Mission zunächst erfolgreich. Doch dann erlebt Wharton einen herben Rückschlag. Immer mehr Männer seines Teams werden auf unerklärliche Weise ausgeschaltet. Hinzu kommt, dass er die Loyalität der Übriggebliebenen in Frage stellen muss. Wem kann Wharton noch trauen? Bald findet er sich in einem lebensgefährlichen Mehr-Fronten-Krieg wieder.
Sieht man von kurzen Cameo-Auftritten in den "Expendables"-Filmen ab, ist "Sabotage" nach "The Last Stand" und "Escape Plan" der dritte Spielfilm mit Arnold Schwarzenegger nach Ende seiner politischen Laufbahn als Gouverneur von Kalifornien. Die Versuche des einstigen Erfolgsgaranten, an seine Blütezeit in den 1980er und 1990er Jahren anzuknüpfen, sind bisher fehlgeschlagen. Es scheint, dass die Zuschauer ihn nicht mehr in seinen alten Rollen sehen wollen. Nicht nur hat sich das Actiongenre seit den 1990er Jahren grundlegend gewandelt. Auch sein fortgeschrittenes Alter sowie die Tatsache, dass sich Schwarzenegger vorübergehend als Politiker betätigte, lassen seine Auftritte in Actionfilmen als unglaubwürdig erscheinen.

Mit David Ayer hat Schwarzenegger nun einen Filmemacher als Regisseur, der eine beeindruckende Filmographie vorzuweisen hat. Auf sein Konto gehen Filme wie "Street Kings" mit Keanu Reeves und Forest Whitaker sowie der hochgelobte Polizeifilm "End of Watch" mit Jake Gyllenhaal. Das Agieren der Figuren in sozialen Brennpunkten sowie die Verwischung der Grenzen zwischen Gut und Böse, Held und Antiheld sind die typischen Elemente im Kino des US-Amerikaners. Vielleicht gelingt es Ayer, woran etliche Regisseuren zuvor scheiterten: Schwarzenegger als Schauspieler zu etablieren, der nicht nur in Actionszenen eine gute Figur macht, sondern auch Charaktere ausloten kann.
Sabotage

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

"Sabotage": Der erste Trailer

John 'Breacher' Wharton (Arnold Schwarzenegger) ist Leiter einer Einheit der Anti-Drogen-Behörde DEA. Als seine Mannschaft das Versteck eines Drogenkartells...  Clip starten

"Sabotage": Der zweite Trailer

John 'Breacher' Wharton (Arnold Schwarzenegger) ist Leiter einer Einheit der Anti-Drogen-Behörde DEA. Als seine Mannschaft das Versteck eines Drogenkartells...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Sabotage" ist der dritte Spielfilm mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle nach dem Ende seiner politischen Laufbahn. Mit "The Last Stand" und "Escape Plan" konnte er an... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de