Gib Gas, ich will Spaß - 1982 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Gib Gas, ich will Spaß

OriginaltitelGib Gas, ich will Spaß
GenreKomödie, Musikfilm
Land & Jahr Deutschland 1982
Kinostart    03.02.1983 (Constantin Film)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 91 min.
RegieWolfgang Büld
DarstellerNena, Markus Mörl, Enny Gerber, Peter Lengauer, Karl Dall, Gernot Duda
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Tina (Nena) ist hoffnungslos in den hübschen Tino () verliebt. Der arbeitet auf dem Rummelplatz, ist erfahrener in Liebesdingen als ihre Klassenkameraden und hat weit mehr Sexappeal. Doch der Versuch gemeinsam auszubrechen, scheitert und Robby zieht zum nächsten Rummelplatz weiter. Tina, schmeißt die langweilige Schule und beschließt ihrer Liebe zu folgen. Dabei soll ihr ausgerechnet Robby helfen. Der brave Pennäler ist hoffnungslos in den attraktiven Teenager verliebt und geht ohne von Tinas Intentionen zu wissen brav mit auf die Jagd nach Robby. Unterwegs gibt es einige Hindernisse zu überwinden und Robby würde doch lieber wieder nach München zurück fahren. Doch Tina will Spaß und so gibt Robby eben einfach Gas.
Die 80iger Jahre kommen wieder, und zwar in Wolfgang Bülds Spaskomödie "Gib Gas ich will Spas". Die 1995 gedrehte Musikkomödie kümmert sich nicht um die Geschichte. Im Mittelpunkt steht die sich damals auf dem Höhepunkt ihrer Popularität sonnende Nena sowie Spas-Sänger Markus. Fans der neuen deutschen Welle werden ihre Freude an dem Film haben, auch wenn die Qualität des Streifens keinen vom Hocker holt. Mit dabei sind übrigens auch Extrabreit sowie Karl Dall als Running Gag.

Bewertung abgeben

Bewertung
4,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de