Hai-Alarm am Müggelsee - 2013 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©X Verleih

Hai-Alarm am Müggelsee

OriginaltitelHai-Alarm am Müggelsee
AlternativHai Alarm am Müggelsee
GenreKomödie
Land & Jahr Deutschland 2013
Kinostart    14.03.2013 (X Verleih)
FSK & Länge 100 min.
RegieLeander Haußmann, Sven Regener
DarstellerHenry Hübchen, Michael Gwisdek, Uwe-Dag Berlin, Anna-Maria Hirsch, Tom Schilling, Benno Fürmann
Homepage http://www.mueggelfilm.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Schräge Parodie auf "Der weiße Hai"

Müggelsee, Berlin-Friedrichshagen. Hierher hat es Snake Müller (Uwe-Dag Berlin) verschlagen, nachdem er seine Stellung als Hai-Jäger auf Hawaii aufgegeben und seither um die halbe Welt gereist ist. Kaum angekommen stößt er auf ein größeres, wenn auch unerwartetes Problem. Denn die Friedrichshagener möchten das Baden im Müggelsee einschränken, nachdem der Bademeister seine Hand verloren hat. War vielleicht ein Hai im Spiel?

Dagegen hat nicht nur der Besitzer (Benno Fürmann) des Strandbades etwas einzuwenden. Auch Snake Müller möchte sein Recht auf freie Entfaltung seiner Badegewohnheiten nicht eingeschränkt sehen. Als er die Nachricht verkündet, dass er im Müggelsee einen Hai gesichtet hat, bricht Chaos aus. Während der Stadtrat die Sache kleinreden will, pocht der Bürgermeister (Henry Hübchen) darauf, Hai-Alarm ausrufen zu lassen. Denn er möchte wiedergewählt werden und in Zeiten der Not ist der Amtsinhaber gegenüber dem Herausforderer im Vorteil. Unterdessen reaktiviert Snake Müller seinen Unterwasser-Beobachtungskäfig, um das vermeintliche Meeresungeheuer zu jagen.
Leander Haußmann ("Hotel Lux") und "Herr Lehmann"-Autor Sven Regener legen ihre schräge Komödie zwischen Horrorfilm-Parodie und Satire auf die Realpolitik an. So verweist der Inhalt augenzwinkernd auf Steven Spielbergs Grusel-Klassiker "Der weiße Hai", während der von Henry Hübchen verkörperte Bürgermeister die oft erprobte Strategie der Politik persifliert, die Angst der Bevölkerung für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.

Haußmann und Regener ist das Team hinter "Herr Lehmann" aus dem Jahr 2003. Während die mit Christian Ulmen besetzte Komödie aus dem Jahr 2003 eine Adaption von Regeners Roman durch Haußmann war, haben die beiden bei "Hai-Alarm am Müggelsee" gemeinsam das Original-Drehbuch verfasst und Regie geführt.
Hai-Alarm am Müggelsee

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Hai-Alarm am Müggelsee

In Berlin-Friedrichshagen bricht Chaos aus, als der ehemalige Hai-Jäger Snake Müller (Uwe-Dag Berlin) verkündet, im heimischen Müggelsee einen Hai...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Hai-Alarm am Müggelsee" ist eine Parodie auf "Der weiße Hai" und eine Satire auf die Realpolitik. Die schräge Komödie stammt aus der Feder von Leander Haußmann und Sven... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de