Chappie - 2015 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Chappie

OriginaltitelChappie
GenreAction, Thriller
Land & Jahr Mexiko/USA 2015
FSK & Länge ab 12 Jahren • 120 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart05.03.2015
RegieNeill Blomkamp
DarstellerKendal Watt, Sharlto Copley, Eugene Khumbanyiwa, Chan Marti, Vuyelwa Booi, Mike Blomkamp
Homepage http://www.chappie-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten

Hugh Jackman in Neill Blomkamps Science-Fiction

Auf der Erde in der nahen Zukunft wird die öffentliche Sicherheit von Polizei-Robotern gewährleistet. Deon Wilson (Dev Patel) arbeitet an der nächsten Robotergeneration. Mit seiner Idee eigenständig denkender und zu Gefühlen fähiger Maschinen stößt er allerdings auf taube Ohren bei seiner Firmenchefin (Sigourney Weaver). Als er einen Roboter stiehlt und ihn mit seinem Bewusstseinsprogramm ausstattet, wird er und der Chappie genannte Prototyp zur Zielscheibe. Zu ihren Widersachern zählt auch Vincent Moore (Hugh Jackman), der Chappie für eine unberechenbare Gefahr für die menschliche Gesellschaft hält.
Nach dem mittlerweile zum Kultfilm avancierten Erstling "District 9" und dem prominent besetzten Hollywood-Blockbuster "Elysium" hat Neill Blomkamp mit "Chappie" ein weiteres Science-Fiction-Spektakel inszeniert. Mit der Geschichte einer Freundschaft zwischen einem Roboter und dessen menschlichem Entwickler stellt der südafrikanische Regisseur die Gretchenfrage des Genres: Können Maschinen denken und fühlen? Wenn ja, wie gehen Menschen mit diesem technologischen Entwicklungssprung um? Riskieren sie die Koexistenz zwischen Mensch und Roboter oder entscheiden sie sich, die selbstbewusste Maschine angesichts einer möglichen Bedrohung für unsere Welt zu eliminieren?

Blomkamps mit nur drei Filmen erworbenes Renommee und seine Erfahrung mit dem Science-Fiction-Genre haben ihn für die Regie eines der interessantesten Franchise der Filmgeschichte befähigt. Anfang 2015 wird bekannt, dass er in die Fußstapfen von Ridley Scott, James Cameron, David Fincher und Jean-Pierre Jeunet tritt und den lang erwarteten fünften Teil der "Alien"-Reihe inszenieren wird. Blomkamps eigenen Aussagen zufolge soll seine Version konzeptionell an Scotts "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" und Camerons Fortsetzung "Aliens - Die Rückkehr" anknüpfen - womit er indirekt den von Fans oft kritisierten Ansätzen Finchers und Jeunets eine Absage erteilt.

Mit Sigourney Weaver als Nebendarstellerin in "Chappie" hat Blomkamp bereits den ersten Schritt in Richtung "Alien 5" getan. Die Schauspielerin wird mit der Hauptrolle in dem Science-Fiction-Franchise weltberühmt und ist auch in der vierten Fortsetzung mit von der Partie. Dass auch Hugh Jackman in Blomkamps "Alien" an Bord sein wird, ist eher unwahrscheinlich. Für den australischen Schauspieler dürfte aber schon die Mitwirkung bei "Chappie" eine nicht uninteressante Erfahrung gewesen sein, kann er hier doch die in seinem Repertoire seltene Rolle eines Antagonisten verkörpern. Offenbar ist Jackman in Bezug auf schillernde Charaktere auf den Geschmack gekommen. Demnächst wird er als finsterer Pirat Blackbeard in Joe Wrights Abenteuer-Spektakel "Pan" Kindern das Fürchten lehren.
Chappie

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Chappie: Der offizielle Trailer

Kapstadt in naher Zukunft. Deon Wilson (Dev Patel) hat eine Software entwickelt, mit der Roboter denken und fühlen können. Als seine Idee von seiner Chefin...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Am 27. Februar 2015 trafen sich die Macher von "Chappie" zum Photocall in Berlin. Mit dabei: Die Hauptdarsteller Hugh Jackman, Dev Patel und Sigourney Weaver sowie Mastermind... mehr
Nach seinem Erstling "District 9" und dem Hollywood-Blockbuster "Elysium" hat Neill Blomkamp mit "Chappie" ein weiteres Science-Fiction-Spektakel inszeniert. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de