Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf 3D - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf 3D

OriginaltitelSmurfs: The Lost Village
AlternativUntitled Animated Smurfs (3D); The Smurfs 3; Die Schlümpfe 3 (3D) (Arbeitstitel)
GenreAnimation/Trickfilm
Land & Jahr USA 2017
Kinostart    06.04.2017 (Sony Pictures)
FSK & Länge ab 0 Jahren
RegieKelly Asbury
DarstellerDemi Lovato, Rainn Wilson, Joe Manganiello, Jack McBrayer, Danny Pudi, Mandy Patinkin
Homepage http://www.schlümpfe-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Dritter Teil der beliebten Animations-Reihe

Die Schlümpfe sind durchaus musikalisch, mit Vater Abraham besingen sie seit mehr als 40 Jahren ihr Schlumphausen , einen schwer zu erreichenden Ort voller niedlicher Häuschen mit pilzartigen Dächern inmitten des Verwunschenen Waldes. Schlumpfine war so lange sie denken kann das einzige weibliche Wesen inmitten der Männergemeinschaft. Sie behauptet sich, weil sie schlau, energiegeladen und neugierig ist und ihre Unabhängigkeit verteidigt.

Doch etwas fehlt, was allen Schlümpfen ihren Platz in der Welt gibt: Eine Aufgabe oder zumindest ein besonderes Talent. Bäcker-Schlumpf versorgt alle mit leckeren Kuchen und Brot, Witzereißer-Schlumpf bringt alle zum Lachen. Und da ist natürlich noch Brainy-Schlumpf, das Superhirn, der seine Nase ständig in Bücher steckt oder im Labor experimentiert. Er nervt seine Mitbewohner mit Zitaten aus seinen Gesammelten Werken und gibt gerne den Besserwisser, wenn Papa Schlumpf für einige Tage das Dorf verlassen muss.

Schlumpfines Welt wird durch eine geheimnisvolle Schatzkarte auf den Kopf gestellt. Irgendwo in den Weiten des Waldes könnten weitere Schlümpfe leben, darunter vielleicht ein Mädchen, mit dem sie Freundschaft schließen kann? Sie überredet Brainy, den tolpatschigen Clumsy und den sportlichen Hefty zu einer Expedition durch den Verbotenen Wald, um das Geheimnis der Legende hinter der Herkunft der Schlümpfe zu lüften.

Der Tatendrang der tatendurstigen Schlumpfenbande erzürnt den weisen Papa Schlumpf natürlich. Er wittert hinter der Karte einen weiteren Trick des gerissenen Zauberers Gargamel. Der will die Macht in Schlumphausen und der ganzen Welt erobern. Einst hatte er auch die schwarzhaarige Schlumpfine geschaffen, um Unruhe unter die Schlümpfe zu bringen. Erst Papa Schlumpf verwandelte sie in die hübsche Schlumpfine, welche die Herzen aller Schlümpfe schmelzen lässt. Mit dieser Niederlage konnte sich Gargamel nie abfinden, bekanntlich schuf er im zweiten Teil der Hollywood-Schlumpf-Filmreihe blaue Kobolde aus der Retorte
Hollywood ruft, und auch die Schlümpfe können nicht wiedersehen. Die blauen Kobolde agieren bereits in zwei zauberhaften Abenteuern. In den Mischungen aus Real- und Animationsfilm halten ihnen Menschen, ihre Welt zu bewahren. Regisseur Kelly Asbury ("Shrek 2", "Gnomeo und Julia") geht mit dem vollständig computeranimieren Abenteuer zu den Ursprüngen der Comicreihe zurück.

Die Schlümpfe erdachte der Belgier Pierre Culliford - besser bekannt unter seinem Künstlernamen Peyo. Seit 1947 begeisterte dieser seine Leser im frankophonen Raum mit der Comic-Reihe "Johann und Pfiffikus", 1958 zeichnete er das erste Abenteuer der blauen Winzlinge mit dem Titel. "Die Schlümpfe und die Zauberflöte". Ihren Namen verdanken sie einem Zufall, Peyos Zunge verhedderte sich bei einem Essen, als er um Salz bitten wollte.

Der Rest ist Comic- und Filmgeschichte. Peyo gab 16 Schlumpf-Alben heraus, weltweit verzaubern die Kobolde die Herzen von Groß und Klein. Ihr deutschsprachiges Debüt gaben sie 1969 in den "Fix & Foxi"-Heften. Schnell lernten die Schlümpfe auch das Laufen. Die erste schwarzweiß-Serie entstand bereits Anfang der 1960er Jahre. 1975 folgte mit "Die Schlümpfe und die Zauberflöte" der erste Zeichentrickfilm in Spielfilmlänge, 1981 die Serie "Die Schlümpfe".
Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf 3D

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

"Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf 3D" - Exklusiv: Vogeljagd

Exklusiv bei Filmreporter.de: Filmausschnitt: "Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf 3D". Die Schlümpfe werden von Kater Gargamel und einem Raubvogel gejagt.  Clip starten

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf: Zweiter Haupttrailer

Schlumpfine war das einzige weibliche Wesen in der Männergemeinschaft. Doch etwas fehlt, was allen Schlümpfen ihren Platz in der Welt gibt: Eine Aufgabe...  Clip starten

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf: Haupttrailer

Schlumpfine war so lange sie denken kann das einzige weibliche Wesen inmitten der Männergemeinschaft. Doch etwas fehlt, was allen Schlümpfen ihren Platz in...  Clip starten

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf: Teasertrailer

Schlumpfine war so lange sie denken kann das einzige weibliche Wesen inmitten der Männergemeinschaft. Doch etwas fehlt, was allen Schlümpfen ihren Platz in...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Die blauen Kobolde agierten bereits in zwei Mischungen aus Real- und Animationsfilm, in denen ihnen Menschen halfen, ihre Welt zu bewahren. Im dritten Abenteuer geht's nur um... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de