Brot und Tulpen - 2000 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©TOBIS Film

Brot und Tulpen

OriginaltitelPane e Tulpiani
GenreKomödie
Land & Jahr Italien/Schweiz 2000
Kinostart    21.12.2000 (TOBIS Film)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 105 min.
RegieSilvio Soldini
DarstellerLicia Maglietta, Bruno Ganz, Giuseppe Battiston, Antonio Catania, Marina Massironi, Felice Andreasi
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten

Was macht eine frustrierte Hausfrau mittleren Alters, die auf einer nervigen Busreise von ihrer Familie und den Mitreisenden vergessen wird? Richtig: Sie fährt per Anhalter nach Venedig und verfällt dort mehr als nur dem Flair der morbiden italienischen Hafenstadt. Nach und nach begegnen ihr Menschen, die ihr schon nach wenigen Tagen näher zu stehen scheinen als die eigene Familie. Doch wie lange hält das fragile Idyll? Ihr Ehemann schickt einen Klempner als Detektiv nach Venedig, und auch die neu gewonnenen Freunde haben ihre Geschichte.
Neun italienische "Oscars" waren der Lohn für diese ruhige, in schwerelos schönen Bildern erzählte Komödie, die ihre Helden in den kleinen Kostbarkeiten des Lebens schult. Licia Maglietta verkörpert mit viel Würde und Spielfreude die in der Midlife-Krise steckende Rosalba. Die Neapolitanerin verzichtet auf jegliches Pathos. Man nimmt ihr die traurige, dabei jedoch für neue Erfahrungen und Gefühle offene Heldin ab.

Bruno Ganz ist als Sohn einer Italienerin und eines Schweizers in der glücklichen Lage, in beiden Sprachräumen arbeiten zu können. Auf der Theaterbühne hat er sich unter der Regie von Zadek, Peymann und Bondi einen Namen gemacht, Filmfreunde verbinden den einfühlsamen Mimen mit Klassikern wie Wim Wenderss "Himmel über Berlin" oder Werner Herzogs "Nosferatu - Phantom der Nacht". Als sensibler, aber vom Leben nicht verwöhnter Kellner Fernando hat Regisseur Silvio Soldini Ganz mit "Pane e Tulpiani" nun ein weiteres filmisches Denkmal gesetzt. Die sich sanft entwickelnde Liebesbeziehung zwischen Ganz und Maglietta zog in Deutschland über eine Millionen Kinozuschauer in ihren Bann.
Brot und Tulpen

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
8,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de