Der Mann ohne Vergangenheit - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Pandora Film

Der Mann ohne Vergangenheit

OriginaltitelMies vailla menneisyyttä
GenreDrama, Komödie
Land & Jahr Finnland/Deutschland/Frankreich 2002
Kinostart    14.11.2002 (Pandora Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 97 min.
RegieAki Kaurismäki
DarstellerMarkku Peltola, Kati Outinen, Juhani Niemelä, Kaija Pakarinen, Sakari Kuosmanen, Annikki Tähti
Homepage http://www.der-mann-ohne-vergangenhei...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsFeatureDVDsbewerten

Der Mann ohne Vergangenheit (Markku Peltola) stolpert meist schweigend durch sein neues Leben. Von drei üblen Schlägern bewusst- und geschichtslos geschlagen, findet der bereits für tot Erklärte bei Nachtwächter Nieminen (Juhani Niemelä) Aufnahme. Als dessen Frau Kaisa (Kaija Pakarinen) verwundert feststellt, dass der Untermieter seine Sprache nicht verloren hat, erwidert dieser ungerührt, dass er nichts zu sagen gehabt habe. Die kleinen Dinge bewegen den Mann ohne Vergangenheit. Nicht die Suche nach der verlorenen Identität interessiert ihn, vielmehr räumt er den Container auf, in dem er bald haust, legt sich einen kleinen Garten an, sucht Arbeit und verliebt sich in die etwas spröde Heilsarmistin Irma (Kati Outinen).
Aki Kaurismäki inszeniert Filme jenseits des Massengeschmacks. Seine Protagonisten sind einfache Menschen, seine Schauplätze unspektakulär. Alkohol, Depression, Armut und Einsamkeit sind seine wiederkehrende Themen. Dass ihm dabei aber nicht der Sinn für das Schöne und den Humor ausgeht, zeichnet den Finnen aus. Untermalt wird die melancholische Komödie von finnischem Tango, Rock und Blues, die genauso schwermütig und träumerisch ihren Weg ins Gemüt finden, wie die Figuren. Selten findet man Randgestalten unserer Gesellschaft derart würdig dargestellt wie bei Kaurismäki. "Der Mann ohne Vergangenheit" ist eine optimistische Tragödie, ein wertvolles Kleinod des europäischen Kinos.

Bewertung abgeben

Bewertung
8,3
8,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

Suche nach Vorgestern

Nach dem Gedächtnisverlust wird die Suche nach seinem früheren Leben teils komisch, teils sonderbar geschildert. Zufälle wechseln sich ab mit überraschenden Wendungen.... mehr
12.03.2010 20:46 Uhr - 8martin
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Der Mann ohne Vergangenheit

Feature:  Finnische Poetik und Melancholie!

Aki Kaurismäki ("Wolken ziehen vorüber") schreibt, inszeniert, schneidet und produziert Filme jenseits des Massengeschmacks. Seine...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsFeatureDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de