Stürmische Liebe - Swept Away - 2002 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Stürmische Liebe - Swept Away

OriginaltitelSwept Away
GenreKomödie
Land & Jahr Großbritannien/USA 2002
Kinostart    19.06.2003 (Sony Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 90 min.
RegieGuy Ritchie
DarstellerBruce Greenwood, Madonna, Elizabeth Banks, Michael Beattie, Jeanne Tripplehorn, David Thornton
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieFeatureDVDsbewerten

Remake von Lina Wertmüllers gleichnamiger Komödie

Reichtum macht einige Menschen nicht nur gelangweilt, die arroganten Vertreter der High Society neigen oft auch zur Bösartigkeit. Amber (Madonna) ist eine blonde Superzicke. Ihr kapriziöses Auftreten wird von ihrer fast nicht auszuhaltenden Bösartigkeit flankiert. Pharma-Tycoon und souveräner Ehemann ist der millionenschwere Gatte Tony (Bruce Greenwood). Er nimmt die Launen seiner attraktiven Ehefrau mit Gleichmut hin. Selbst im Freundeskreis wird Amber mit dem zweifelhaften Spitznamen Imelda - in Erinnerung an die extrovertierte Gattin des philippinischen Diktators Marcos - bedacht. Zusammen mit den gemeinsamen Freunden Debi (Elizabeth Banks), Todd (Michael Beattie), Marina (Jeanne Tripplehorn) und Michael (David Thornton) verbringt das Ehepaar den Urlaub auf einer luxuriösen Yacht im Mittelmeer. Amber ist wie immer unausstehlich, auch die Crew der stattlichen Yacht kann die Zicke nicht zufrieden stellen. Insbesondere Giuseppe Esposito (Adriano Giannini) gerät ins Visier - keine Gemeinheit ist ihr zu primitiv, um sie dem armen Crewmitglied nicht anzutun. Der hasst die verzogene Göre bald mit Leib und Seele. Eines Tages kommt Amber zu spät an Deck, alle anderen sind bereits mit den Dingis zu einer Höhlenbesichtigung gefahren. Trotz der Warnung von Giuseppe, es sei schon zu spät für den Ausflug und die Unterströmungen seien gefährlich zwingt ihn Amber, sie mit dem verbliebenen Schlauchboot hinzubringen. Inmitten einer weiteren Konfrontation zwischen den Antipoden stirbt der Motor ab und lässt sich nicht mehr starten. Erst nach einem qualvollen - von weiteren Streitereien geprägten Tag erreichen sie ein kleines Eiland. Hier wendet sich schlagartig das Blatt, denn auf der Menschenleeren Insel ist Ambers Reichtum keinen Pfennig wert. Fortan lässt Mr. Esposito die jetzt ganz hilflose Millionärsgattin nach seiner Pfeife tanzen. Es kommt wie es kommen muss, in der Zweisamkeit kommen sich die beiden doch näher. Aus den Schiffsbrüchigen wird ein Paar.
Remake von Lina Wertmüllers Komödie. Guy Ritchie inszeniert die Komödie rund um Ehefrau und Superstar Madonna. Adriano Giannini spielt den jungen Matrosen, der im Original von 1974 von seinem Vater gespielt wurde.
Stürmische Liebe - Swept Away

Bewertung abgeben

Bewertung
5,8
3,0 (Filmreporter)     
 (6 User)

Meinungen

Madonna macht super Musik , in dem film Evita hat sie ihr können bewiesen, aber diesen Film hätte sie lassen sollen. Ich bin immer noch der Film hätte Erfolg haben... mehr
09.10.2007 19:24 Uhr - charlotte87

Stürmische Liebe

Meiner Meinung nach das beste Show-Girl aller Zeiten, aber die Schauspielerei zerstört nur ihren Kultstatus.
29.06.2003 20:39 Uhr - Gufo

Trailer: 

Stürmische Liebe - Swept Away

Remake von Lina Wertmüllers gleichnamiger Komödie. Auf einer Mittelmeerkreuzfahrt gerät die zickige und verwöhnte Industriellengattin Amber mit einem...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Remake von Lina Wertmüllers gleichnamiger Komödie. Auf einer Mittelmeerkreuzfahrt gerät die zickige und verwöhnte Industriellengattin Amber mit einem Matrosen in die Haare.... mehr
Stürmische Liebe - Swept Away

Feature:  Im Fegefeuer der Eitelkeiten

Nach seinen beiden ersten Erfolgen "Bube, Dame, König, grAS" und "Snatch - Schweine und Diamanten" versucht sich der talentierte Brite...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieFeatureDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de