Features
Filmreporter-RSS
©United Pictures International (UIP)

Casino

OriginaltitelCasino
GenreDrama
Land & Jahr USA/Frankreich 1995
FSK & Länge ab 16 Jahren • 171 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart14.03.1996
RegieMartin Scorsese
DarstellerRobert De Niro, Sharon Stone, Joe Pesci, James Woods, Frank Vincent, Pasquale Cajano
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsFeaturesDVDsbewerten
Der Pate - Trilogie, The Coppola Restoration

Features

Mafia, Camorra und Cosa Nostra grüßen

Filmreporter.de: Die besten Mafiafilme

Unter dem Begriff Mafia fast man sprachlich die unterschiedlichsten Gruppen der organisierten Kriminalität zusammen, etwa die Camorra, die Cosa Nostra, die russische Mafia, die japanischen Yakuza oder die chinesischen Triaden. Diese Verallgemeinerung blendet jedoch den Ursprung der Bezeichnung aus, der in Sizilien zu suchen ist: Dort entwickelte sich im 19. Jahrhundert eine Verbrecherorganisation, die seit den 1860er-Jahren als Mafia bezeichnet wird und die sich im Zuge der italienischen Migration bis in die USA verbreitete. Schriftsteller und Filmemacher setzten sich immer wieder mit dem Thema auseinander. Viele Werke haben die Leser bzw. Kinobesucher fasziniert - vor allem die strenge Hierarchie der Mafia sowie das vermeintliche Ehrgefühl ihrer Mitglieder. Im Folgenden betrachten wir einige Filme, welche die gar nicht so ehrenwerte Gesellschaft thematisiert haben. mehr

Hell or High Water (2016) Von "Ocean's Eleven" über die "Spießgesellen" bis zu den "Ladykillers"

Die Top 10 Überfälle auf Casinos

Als Heist-Movies bezeichnet man Filme, in denen es um die akribische Vorbereitung und spektakuläre Durchführung von Raubüberfällen geht. Während das Genre mit diesem Standardgrundplot die Schönheit der Aktion und das Geschick der Profis feiert, sorgen die Erzählelemente danach für die nötige Spannung: die Jagd der Räuber etwa durch Gesetzeshüter oder das gegenseitige Zerfleischen der Komplizen, die sich Beute streitig machen. mehr

Casino (1995) Wie Kinohelden in Casinos abräumen

Schneller Weg zum Glück

Des Menschen Sinn im Leben ist das Glück. Was auch immer wir tun, wir tun es, um über den reißenden Fluss des Daseins zu gelangen und im friedlichen Wald Ruhe zu finden - um den Titel eines Romans von Ernest Hemingway zu zitieren. Auch im Kino geht es seit je her um das allzu menschliche Harmoniestreben. Eine aus den Fugen geratene Welt muss wiederhergestellt werden, das ist das ewige Thema des Kinos. mehr

Bewertung abgeben

Bewertung
7,3
 (7 User)

Meinungen

Cooler Mafiafilm. Wer möchte nicht gerne einmal in Sharon Stone-Manier ein Auto schrotten?
16.06.2008 14:27 Uhr - AC
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsFeaturesDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de