1001 Nacht - 2015 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Real Fiction Film
(RealFiction Film)

1001 Nacht

OriginaltitelAs 1001 Noites
AlternativAs 1001 Noites; As mil e uma noites - Volume 1: The Restless One; As mil e uma noites - Volume 2: The Desolate One; As mil e uma noites - Volume 3: The Enchanted One; As mil e uma noites; 1001 Nacht - Teil 2: Der Verzweifelte; 1001 Nacht - Teil 1: Der Ruh
GenreDrama
Land & Jahr Portugal/Frankreich/Deutschland 2015
FSK & Länge 381 min.
RegieMiguel Gomes
DarstellerCristina Alfaiate, Miguel Gomes, Maria Rueff, Bruno Bravo, Rogério Samora, Dinarte Branco
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Monumentales Werk über krisengebeuteltes Portugal

Portugal, ein Land in der Krise. Und ein Regisseur (Miguel Gomes), der ein Film darüber machen will. Unfähig, die Misere in Worte in Worte zu fassen, überlässt er das Feld der Märchenerzählerin Scheherazade. Die teilt ihre Geschichten in drei Kapitel ein, "Der Ruhelose", "Der Verzweifelte" und "Der Entzückte". Ihre Erzählung beginnt sie mit dem Satz: 'Man behauptet, oh glückseliger König, dass in einem traurigen Land unter vielen Ländern...'

In "Der Ruhelose" erzählt Scheherazade von den Sorgen, die Portugal plagen, von 'einem traurigen Land unter vielen Ländern, wo man von Walen und Meerjungfrauen träumt und sich die Arbeitslosigkeit rasch ausbreitet.' Wo in 'manchen Orten der Wald brennt in der Nacht trotz des Regens und an anderen Orten Männer und Frauen es kaum erwarten können, sich mitten im Winter ins Wasser zu stürzen.'

"Der Verzweifelte" kreist um die Verzweiflung der Menschen. Hier gibt es eine traurige Richterin, die zu weinen beginnt, anstatt ihr Urteil zu sprechen;' einen 'flüchtigen Mörder', der 'vierzig Tage lang durchs Hinterland streift und von Huren und Rebhühnern träumt;' eine 'verletzte Kuh', die sich an einen tausendjährigen Olivenbaum erinnert und traurige Geschichten erzählt;' und 'Bewohner eines Hochhauses in einem Vorort, die von Toten und Geistern umgeben sind, Papageien retten und in Aufzüge urinieren.'

"Der Entzückte" flüchtet Scheherazade schließlich aus dem Palast des Königs, um im desolaten Königreich nach Vergnügen und Entzücken zu suchen. Nach einer Reise, bei der sie ihren Vater trifft, setzt sie ihre Erzählung fort: 'Vierzig Jahre nach der Nelkenrevolution gab es in der alten Barackensiedlung von Lissabon eine Gemeinschaft von Männern, die es sich zur Aufgabe machte, mit Passion und Hingabe den Vögeln das Singen beizubringen'.
Mit der filmischen Trilogie "1001 Nacht" legt der portugiesischer Regisseur Miguel Gomes ("Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld") ein Mammutwerk vor, das an Umfang und künstlerischem Anspruch seinesgleichen sucht. In seinem mehr als sechs Stunden langen Essayfilm vermischt Gomes fiktives mit dokumentarischem Material zu einer filmischen Collage über seine krisengebeutelte Heimat. Die Bilder stammen von dem Thailänder Sayombhu Mukdeeprom, dem Stammkameramann von Apichatpong Weerasethakul ("Uncle Boonmee erinnert sich an seine früheren Leben").
1001 Nacht

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

1001 Nacht: Volume 1: Der Ruhelose - offizieller Trailer

Ein Regisseur will einen Film über Portugal drehen. Weil ihm die Worte fehlen, überlässt er die Aufgabe Scheherazade.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Mit seinem mehr als sechs Stunden langen Essayfilm hat Regisseur Miguel Gomes ("Tabu - Eine Geschichte von Liebe und Schuld") ein monumentales Werk über das krisengebeutelte... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de