Mord im Orient Express - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Mord im Orient Express

OriginaltitelMurder on the Orient Express
AlternativMord im Orient-Express
UntertitelJeder ist ein Verdächtiger
GenreKrimi
Land & Jahr USA/Malta 2017
Kinostart    09.11.2017 (20th Century Fox)
RegieKenneth Branagh
DarstellerJohnny Depp, Daisy Ridley, Michelle Pfeiffer, Kenneth Branagh, Penélope Cruz, Lucy Boynton
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten

Kenneth Branagh entstaubt Meisterdetektiv Poirot

Nach der ersten Nacht im legendären Orientexpress ist die zufällig zusammengewürfelte Fahrgemeinschaft erschüttert. Der Zug ist in einer Lawine in den jugoslawischen Bergen stecken geblieben. Amerikaner Ratchett (Johnny Depp), der Hercule Poiret (Kenneth Branagh) am Abend zuvor zu seinem Schutz anheuern wollte, wurde mit zwölf Messerstichen ermordet.

Der Belgier folgt mit seinem messerscharfen Verstand der Bitte von Eisenbahn-Direktor Bouc (Tom Bateman), diskret zu ermitteln. Er misstraut der lokalen Polizei und will zudem einen Skandal vermeiden, der den Ruf der Eisenbahngesellschaft beschädigen würde. Nacheinander verhört Poiret den Schaffner (Sid Sagar) und die elf Mitreisenden der ersten Klasse.

Ratchetts Sekretär Hector MacQueen (Josh Gad) hatte den Schlaftrunk gemixt, der den Toten betäubte. Diener Edward (Derek Jacobi) war der Letzte, der ihn lebend gesehen hat. Sie haben für die Tatzeit ebenso ein Alibi wie Oberst John Armstrong (Phil Dunster), Graf Andrenyi (Sergei Polunin) nebst Gattin (Lucy Boynton), einer schwedischen Missionarin, Prinzessin Natalia Dragomiroff (Judi Dench) sowie deren Zofe. Keiner scheint ein Motiv zu haben. Hat keiner von ihnen zum Messer gegriffen, konnte ein Außenstehender zugestochen und sich heimlich davongeschlichen haben, worauf viele Indizien deuten...
Morde an abgeschiedenen Orten, ein illustrer Kreis von Verdächtigen, fehlende technische Hilfsmittel bei den Ermittlungen. Und dann ist da stets eine Figur, die Meisterdetektiv Hercule Poirot bittet, Diskretion zu waren. Diese Ausgangssituation variierte die ungekrönte Krimi-Queen Agatha Christie in allen Geschichten um den belgischen Privatdetektiv meisterhaft.

Für die Geschichte um den Mord in dem luxuriösen, legendären Orient Express ließ sie sich von der Entführung und Ermordung des Lindbergh-Babys inspirieren. Der knapp zweijährige Sohn des Flugpioniers, der im Mai 1927 erstmals den Atlantik nonstop überquert hatte, war 1932 entführt und trotz Zahlung des Lösegelds ermordet worden.

Christie macht daraus einen symbolträchtigen, mit einem überraschenden Ende aufwartenden Krimi, der Fragen nach Recht und Gerechtigkeit, Schuld und Sühne aufwirft. Immer wieder streut sie Zitate von William Shakespeare ein. Deshalb verwundert es nicht, dass der Brite Kenneth Branagh den Klassiker erneut für die Leinwand entdeckt hat. Der bekennende Shakespeare-Fan verfilmte opulent dessen Dramen "Hamlet" und "Heinrich V." sowie die Komödie "Viel Lärm um nichts". Außerdem adaptierte er "Mary Shelley's Frankenstein", seinen Lieblingscomic "Thor" und das Märchen "Cinderella".

Branagh und sein Starensemble wandeln auf glamourösen Spuren. 1974 verfilmte Sidney Lumet den Krimi ("Mord im Orient Expreß"), Vanessa Redgrave, Michael York, Ingrid Bergman und Sean Connery machten sich mit ihm auf die Reise. Eine wesentliche Änderung zu dieser Verfilmung hat Regisseur und Hauptdarsteller Branagh allerdings vorgenommen. Er setzt sich von Albert Finneys als Hercule Poirot äußerlich ab, sein Superhirn knüpft eher an Sir Peter Ustinov an, der das filmische Bild des belgischen Meisterdetektivs nachhaltig prägte.
Mord im Orient Express

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Mord im Orient Express: Erster Trailer

Auf dem Weg nach Istanbul wird im legendären Orient-Express ein US-Amerikaner ermordet. Mit dem Fall wird Meisterdetektiv Hercule Poirot beauftragt, der...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Agatha Christies Krimi "Mord im Orient Express" wurde mehrfach verfilmt. Am prominentesten ist die gleichnamige Version von Sidney Lumet von 1974. Jetzt macht sich Kenneth... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de