Jenseits der Stille - 1996 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universum Film

Jenseits der Stille

OriginaltitelJenseits der Stille
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland 1996
Kinostart    19.12.1996 (Buena Vista International (Germany))
FSK & Länge ab 6 Jahren • 100 min.
RegieCaroline Link
DarstellerSylvie Testud, Tatjana Trieb, Howie Seago, Emmanuelle Laborit, Sibylle Canonica, Matthias Habich
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Caroline Links bewegendes und preisgekröntes Drama

Lara (Tatjana Trieb) hat gehörlose Eltern. In die Rolle der Vermittlerin gedrängt, unterstützt das Mädchen die etwas naiven, fast lebensuntüchtigen Eltern bei der Bewältigung des Alltags. Bald übernimmt sie Aufgaben wie das Übersetzen romantischer Liebesfilme in die Gebärdensprache für Mutter Kai (Emmanuelle Laborit) oder der Verständigung beim Elternsprechtag in der Schule. Eines Tages bekommt Lara von ihrer Tante Clarissa (Sibylle Canonica), einer exzentrischen Berufsmusikerin, eine Klarinette geschenkt und entdeckt ihre Liebe zur Musik.

Während Kai ihre Tochter bestärkt und bewundert, ist Vater Martin (Howie Seago) eifersüchtig, seine Minderwertigkeitsgefühle gegenüber der musikbegabten Schwester flackern wieder auf. Als Kai bei einem Fahrradunfall stirbt, zieht sich Martin völlig von der Familie zurück. Lara entdeckt in Berlin Leben und Liebe, hier bereitet sie sich mit ihrer Tante auf die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule vor.
Caroline Link gelingt mit ihrem 1998 für einen Oscar nominierten Regiedebüt ein sensibler Film mit leisen, poetischen Bildern. Allgemeingültige Themen wie die konfliktbeladene Familienkonstellation, gegenseitiges Verständnis und das Erwachsenwerden werden einfühlsam, stellenweise humorvoll und immer voll Herzenswärme behandelt. Link gelinkt es auch ohne erhobenen Zeigefinger zum Nachdenken anzuregen. Die französische Schauspielerin Emmanuelle Laborit ist auch im wirklichen Leben gehörlos. Ihre ausdrucksstarke Darstellung der gehörlosen Mutter, die sich mutig in der Welt der Hörenden bewegt um ihrer Tochter zu imponieren hat Publikum und Kritiker begeistert. In der Rolle der kleinen Lara besticht Tatjana Trieb mit ihrem natürlichen Spiel. Sie erlernte für "Jenseits der Stille" die Gebärdensprache.
Jenseits der Stille

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Jenseits der Stille

Lara (Tatjana Trieb) hat gehörlose Eltern. In die Rolle der Vermittlerin gedrängt, unterstützt das Mädchen die etwas naiven, fast lebensuntüchtigen...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Jenseits der Stille

Caroline Link gelingt mit ihrem 1998 für einen Oscar nominierten Regiedebüt ein sensibler Film mit leisen, poetischen Bildern. Themen wie die konfliktbeladene... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de