Bullyparade - Der Film - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Bullyparade - Der Film

OriginaltitelBullyparade: Der Film
GenreKomödie
Land & Jahr Deutschland 2017
Kinostart    17.08.2017 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 100 min.
RegieMichael Herbig
DarstellerMichael Herbig, Sky Du Mont, Jasmin Lord, Laura Berlin, Christian Tramitz, Cornelia Ivancan
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Vorhang auf für die letzte Bullyparade - im Kino!

Michael Herbig setzt in den fünf Episoden der Bullyparade zum einen auf deren größten Erfolge. So reitet 'Bully' ein letztes Mal in Lederkluft als Winnetou über die einsame Prärie. Der friedensliebende Häuptling der Apachen versöhnt sich nach einer langen Zeit der Trennung mit seinem Blutsbruder Old Shatterhand (Rick Kavanian). Das legendäre Kaiserpaar Sissi (Herbig) und Franz (Kavanian) stürzt sich derweil in ein Abenteuer. So verlässt es das Märchenschloss in den bayerischen Bergen, begibt sich auf Shopping-Tour und findet sich in einem verwunschenen Spukhaus wieder. In den unendlichen Weiten des Universums rettet schließlich die furchtlose Besatzung eines Weltraum-Kreuzers (Michael 'Bully' Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz) den Planet der Frauen vor einem erbarmungslosen Bösewicht.

Zwei Episoden haben indes neue Protagonisten. "Zurück in die Zukunft" und "Dinner for One" inspirierten den Auftritt der Brüder Kasirske. Sie überraschen ihre rüstige Tante zum 90. Geburtstag mit einer Reise in die eigene Vergangenheit. Der Trabi, der sie zurück in die DDR beamen soll, erweist sich jedoch als größtes Hindernis. Und last but not least wandelt Herbig auf den Spuren von Leonardo DiCaprio. Als Lutz of Wallstreet erzählt er vom rasanten Aufstieg und tragischen Fall eines Nerds von der Wall Street.
Drei Darsteller mit verrückten Kostümen in 24 Rollen das ist "Die Bullyparade". Zunächst mit bescheidenen Quoten gestartet, entwickelt sich in den 1990er Jahren der Klamauk schnell zum Fernsehkult. Jetzt feiert das Format mit dem Kino-Comeback ihren 20. Geburtstag. Die Fans haben ihr Idol Michael 'Bully' Herbig jahrelang bekniet. Und der mittlerweile 49-jährige Comedy-Spezialist liefert vor dem angekündigten Wechsel ins ernste Fach noch einmal ab.

Sag zum Abschied mit einem lauten Knall Servus! "Wir wollten mal wieder so richtigen Quatsch sehen, über den man herzhaft lachen kann, also haben wir ihn gemacht", kündigte Herbig in der Tageszeitung Münchner Merkur an. Für drei der fünf Film-Episoden recycelte er die beliebtesten Sketchideen der Show: Winnetou versöhnt sich nach langer Trennung mit seinem alten Buddy Old Shatterhand und beschwört ihre Blutsbrüderschaft. Das beliebte bayerische Kaiserpaar Sissi und Franz geht auf Shopping-Tour und landet in einem Spukhaus. Währenddessen eilt die Besatzung eines Weltraum-Kreuzers zum Einsatz, um den Planeten der Frauen vor einem Bösewicht zu schützen. Neu im Repertoire sind die Brüder Kasirske, die ihrer Tante zum 90. Geburtstag eine Reise mit der Rennpappe zurück in die graue DDR schenken. Und last but not least erzählt Lutz of Wallstreet von Aufstieg und Fall eines Nerds.
Bullyparade - Der Film

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Bullyparade - Der Film: Erster Teasertrailer

Michael Herbig setzt in den fünf Episoden der Bullyparade nicht nur auf aus der "Bullyparade" bekannten Protagonisten. Es gibt auch zwei Episoden mit neuen...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
3 Darsteller in verrückten Kostümen mit 24 Rollen das ist "Die Bullyparade". Der 1990er Jahre TV-Kult feiert ihren 20. Geburtstag mit Kino-Comeback. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de