Nur Gott kann mich richten - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Constantin Film

Nur Gott kann mich richten

OriginaltitelNur Gott kann mich richten
AlternativNur Gott kann mich retten
GenreKrimi
Land & Jahr Deutschland 2017
Kinostart    25.01.2018 (Constantin Film)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 100 min.
RegieÖzgür Yildirim
DarstellerMoritz Bleibtreu, Peter Simonischek, Edin Hasanovic, Birgit Minichmayr, Franziska Wulf, Tim Wilde
Homepage http://www.ngkmr.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieInterviewbewerten

Moritz Bleibtreu will mit letztem Coup ins Glück

Nach einem missglückten Bruch geht Ricky (Moritz Bleibtreu) für seinen jüngeren Bruder Rafael (Edin Hasanovic) und seinen besten Kumpel Latif (Kida Ramadan) in den Knast. Seine Lektion hat er gelernt, er verlässt das Gefängnis mit dem Vorsatz, ein bürgerliches, ehrliches Leben zu beginnen. Angesichts der zähen deutschen Bürokratie und vieler Vorurteile seiner Mitmenschen ist dies nicht so einfach wie erhofft.

Auf der anderen Seite lockt ihn Latif mit einem Supercoup, mit dem beide alle Geldsorgen los wären. Auch Rafael ist wieder mit von der Partie. Als sich die drei Kriminellen schon fast am Ziel ihre Träume wähnen, macht ihnen die Polizistin Diana (Birgit Minichmayr) einen Strich durch die Rechnung. Zwar läuft alles zunächst nach Plan. Die drei wähnen sich kurz vor der Erfüllung ihrer Träume. Doch mit dem Auftritt von Diana begann eine gefährliche Phase ihres Unternehmens, bei dem jeder mit gezinkten Karten spielt, munter die Seiten wechseln und schließlich keiner dem anderen traut. Bei dem gefährlichen Spiel könnten am Ende alle vier unter die Räder kommen.
Regisseur Özgür Yildirim, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Schauspieler aus "Tschiller: Off Duty",setzt seine Zusammenarbeit mit Moritz Bleibtreu fort, die er in 2008 in dem Gangsterdrama "Chiko" begann. Auch in "Blutzbrüdaz" und "Boy 7" setzte er konsequent auf Genrekino made in Germany.

Nun legt er eine Melange aus actionorientiertem Kracher und seinem eigenen Film "Chiko"vor. Neben Spannung und glaubwürdigen Figuren setzt er auf die präzise Schilderung des Kleinkriminellen-Milieus. Moritz Bleibtreu feierte seine ersten Erfolge je bereits als minderbemittelter Gangster und Kleinstadtganove. Mit dem klassischen Krimi "Nur Gott kann mich richten" gibt der Schauspieler jetzt sein Debüt als Produzent.
Nur Gott kann mich richten

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Nur Gott kann mich richten

Ricky (Moritz Bleibtreu) aus dem Knast zu seinem Freund Latif (Kida Ramadan) zurück. Für den Kumpel und Bruder Rafael (Edin Hasanovic) hat er den Kopf...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Mit dem klassischen Krimi "Nur Gott kann mich richten" über einen Kriminellen, der seine Vergangenheit nicht hinter sich lassen kann, gibt Moritz Bleibtreu sein Debüt als... mehr
Moritz Bleibtreu auf der "Nur Gott kann mich richten"-Premiere in Frankfurt

Interview:  Moritz Bleibtreu zu "Nur Gott kann mich richten"

Moritz Bleibtreu, 1971 in einer Schauspielfamilie geboren, aufgewachsen in Hamburg, leistete sich lange den künstlerischen Luxus,...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieInterviewbewerten
© 2018 Filmreporter.de