Simpel - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universum Film

Simpel

Medium: KINO_A
OriginaltitelSimpel
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland 2017
Kinostart    10.11.2017 (Constantin Film)
FSK & Länge 113 min.
RegieMarkus Goller
DarstellerDavid Kross, Frederick Lau, David Berton, Annette Frier, Maxim Kovalevski, Óscar O. Sánchez
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieInterviewbewerten

Feel-Good-Movie mit Frederick Lau & David Kross

Die Brüder Ben (Frederick Lau) und Barnabas (David Kross) sind ein Herz und eine Seele. Als ihre Mutter unerwartet stirbt, droht Barnabas die Einweisung in ein Heim. Denn der junge Mann ist zwar 22 Jahre alt, geistig befindet er sich jedoch auf dem Stand eines Kindes. Deshalb rufen ihn alle 'Simpel'. Einzig der Vater der Brüder kann die Einweisung jetzt noch verhindern. Doch der muss erst gefunden werden.

Gemeinsam machen sich Ben und Simpel auf die Suche nach ihrem Erzeuger, zu dem sie schon seit 15 Jahren keinen Kontakt mehr haben. Die Suche nach David (Devid Striesow) entwickelt sich mehr und mehr zu einer Odyssee, bei der sie die Medizinstudentin Aria (Emilia Schüle) und den Sanitäter Enzo (Axel Stein) treffen. Entwickelt sich hier eine lebenslange Freundschaft? Das große Schreckensszenario schwebt aber noch wie eine düstere Wolke über den Freunden: Die Behörden wollen Simpel unter allen Umständen in ein Heim einweisen.
Mit "Simpel" legt Erfolgsregisseur Markus Goller ("Friendship!", "Eine ganz heiße Nummer - Alle Nackert!") seinen sechsten Spielfilm vor. Die Tragikomödie feiert auf dem Shanghai International Film Festival in Anwesenheit Gollers, der beiden Hauptdarsteller und der Produzenten Weltpremiere. Im Wettbewerb um den Golden Goblet Award unterliegt "My Brother Simple", so der internationale Titel des Films, der philippinische Produktion "Pedicab".
Simpel

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Simpel: Der Trailer

Die Brüder Ben (Frederick Lau) und Barnabas (David Kross) halten zusammen. Als die Mutter stirbt, drohen sie getrennt zu werden.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Mit "Simpel" legt Erfolgsregisseur Markus Goller ("Friendship!") einen Feel-Good-Movie im Stil von "vincent will meer" vor. mehr
Markus Goller auf Festivalpremiere von "Simpel"

Interview:  Markus Goller zu "Simpel"

Markus Goller hat einen Namen als Regisseur und Cutter von Werbe-Clips, als er 2002 sein Regiedebüt mit der Trash-Komödie "Planet B -...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieInterviewbewerten
© 2017 Filmreporter.de