Dark Phoenix - 2019 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Dark Phoenix

OriginaltitelX-Men: Dark Phoenix
GenreFantasy, Science Fiction
Land & Jahr USA 2019
KinoDeutschland
Anbieter20th Century Fox
Kinostart14.02.2019
RegieSimon Kinberg
DarstellerOlivia Munn, James McAvoy, Jennifer Lawrence, Tye Sheridan, Jessica Chastain, Michael Fassbender
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGaleriebewerten

Spannende dunkle Saga um menschliche Außenseiter

Professor Xaviers Schule für Jugendliche mit besonderen Kräften ist seit Jahrzehnten eine Zufluchtsstätte für alle Kinder, die aus Versehen mit ihren übernatürlichen Fähigkeiten Schulen in Brand setzen, Autos in die Luft fliegen lassen oder die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen. Sie sind die sogenannten X-Men. Auf der Schule werden sie vor sich und der paranoiden Gesellschaft geschützt. Sie tanken sie Selbstbewusstsein und lernen, ihre Kräfte zielgerichtet einzusetzen.

Trotz ihrer Heldentaten zur Rettung der Erde, die sie gegen skrupellose Gegner mit schier unendlicher Macht verteidigen, sind die X-Men immer noch Außenseiter. Das macht es dem Illusionisten Mastermind leicht, die Macht über Jean Grey alias Phoenix (Sophie Turner) zu erobern. Sie verfügt über unglaubliche telepathische und telekinetische Kräfte. Vor allem kann sie wie der Phoenix aus der eigenen Asche wieder auferstehen, was ihr ein ewiges Leben beschert.

Ihre Mitschüler, Lehrer und Freunde sehen die Wandlung nicht kommen und haben keine Chance, die Tragödie zu verhindern. Nachdem Mastermind dem Mädchen erfolgreich suggeriert, sie sei die Wiedergeburt seiner Liebhaberin aus dem 18. Jahrhundert, schließt sie sich als Black Queen dem gefürchteten Hellfire Club an.

Jeans Freund Scott Summers alias Cyclop (Tye Sheridan) fordert den Verführer Mastermind zu einem ultimativen Duell heraus, in dem er diesem jedoch hoffnungslos unterlegen ist. Sein Tod bricht Jeans Herz. Mastermind gewinnt so die Macht über ihre Kräfte und die des legendären Phoenix. Der Schwarze Phoenix verfügt über eine molekulare Struktur, auf deren Grundlage er sich innerhalb von Sekunden regenerieren kann. Und er fliegt mit unendlicher Geschwindigkeit.

Um seine Macht zu demonstrieren, greift er den friedlichen Planet der d'Bari an und tötet Millionen unschuldiger Wesen. Der Angriff alarmiert den Intergalaktischen Rat. Alle Planeten rücken unter Führung von Prinzessin Lilandra zusammen, um Phoenix auszuschalten.
Eine neue Generation von Mutanten sucht im 13. Teil der X-Men-Comicadaptionen seine Bestimmung. Das Spektakel geht auf die "Dark Phoenix Saga" aus der Feder Chris Claremonts zurück, die in der Hochzeit des Kalten Krieges auf der Erde zwischen 1976 bis 1980 erschienen, und führt in die neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Die spannende Geschichte um die Verteidigung von Welteroberungspläne - Ronald Reagans Weltraumprogramm stand vor der Tür - ist ein Muss für Fans galaktischer und mythischer Spektakel.
Dark Phoenix

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Eine neue Generation von Mutanten sucht im 13. Teil der "X-Men"-Filmreihe ihre Bestimmung an Professor Xaviers Schule für Jugendliche mit besonderen Kräften. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGaleriebewerten
© 2018 Filmreporter.de