Mamma Mia! Here We Go Again! - 2018 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universal Pictures Germany (UPI)

Mamma Mia! Here We Go Again!

OriginaltitelMamma Mia! Here We Go Again!
AlternativMamma Mia: Here We Go Again!
GenreMusical
Land & Jahr USA 2018
KinoDeutschland
AnbieterUniversal Pictures International (UPI)
Kinostart19.07.2018
RegieOl Parker
DarstellerMeryl Streep, Christine Baranski, Amanda Seyfried, Colin Firth, Pierce Brosnan, Andy Garcia
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten

Abba Forever - Mamma Mia jetzt auf Kalokairi

Zehn Jahre sind seit der Hochzeit von Sophie (Amanda Seyfried) vergangen, die das Hotel inzwischen alleine führt, das ihre Mutter auf der sonnendurchfluteten griechischen Insel Kalokairi etabliert hat. Ihr Glück scheint perfekt, als sie entdeckt, dass sie schwanger ist. Die junge, selbstbewusste Frau wird plötzlich von Zweifeln gepackt. Sie möchte das Baby nicht ohne Wissen und Hilfe ihrer Mutter zur Welt bringen.

Donna (Meryl Streep) ist aber abgetaucht. Sophie hatte wenige Tage vor ihrer Hochzeit ein Chaos ausgelöst, als sie in alten Tagebüchern ihrer Mutter nach dem Namen ihres Vaters suchte und die drei potentiellen Kandidaten zur Feier einlud. Der erfolgreiche Architekt Sam Carmichael (Pierce Brosnan), der abenteuerlustige Schriftsteller Bill Anderson (Stellan Skarsgård) und der Londoner Investmentbanker Harry Bright (Colin Firth) machten sich sofort auf den Weg, um ihre große Jugendliebe und deren Kind kennenzulernen.

Ihre Mutter war geschockt vom unerwarteten Wiedersehen und der Konfrontation mit der eigenen Vergangenheit. Den damaligen Zwist will Sophie jetzt endgültig beilegen. Rat sucht sie dafür bei Tanya (Christine Baranski) und Rosie (Julie Walters), den alten Freundinnen ihrer Mutter, und ihren drei Vätern. Sie heitern die verunsicherte Sophie mit Anekdoten aus der gemeinsamen Jugendzeit auf. Donna zog damals mit Tanya und Rosie als Musik-Trio 'Donna and the Dynamos' durch die Lande. Und das Trio ließ nichts anbrennen.

Sophie entdeckt neue Seiten an ihrer Mutter, die ihr sehr sympathisch sind. Plötzlich fühlt sie sich ihr emotional sehr nahe. Einer Versöhnung steht nichts im Wege. Doch dann taucht Sophies Großmutter Ruby Sheridan (Cher) unerwartet auf der Insel auf. Die rüstige Rentnerin plant ihre eigene Wiedersehens-Party.
Cher hat als platinblonde Oma Sheridan ihren ersten Auftritt im "Mamma Mia!"-Universum, dem alle Schauspieler aus dem ersten Teil treu bleiben. Auch Meryl Streep, die im ersten Trailer der Fortsetzung noch fehlt. Um alle Spekulationen zu zerstreuen, schneidet das Studio den Trailer neu und veröffentlicht Szenenfotos der mehrmaligen Oscar-Gewinnerin.

Die Geschichte hat zwei Ebenen. Neben den Turbulenzen um die Geburt von Sophies Baby wird die Jugend ihrer Mutter, von ihren Freundinnen und Verehrern lebendig. Zu den 1970ern passen die Evergreens von Abba, die die Stars wieder selbst einsingen.
Mamma Mia! Here We Go Again!

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Mamma Mia! Here We Go Again!: Erster Trailer

Abba Forever. Das Popquartett hat der Bühne abgeschworen, ihre Songs leben weiter. So auch der Musical-Überraschungs-Hit "Mamma Mia!" aus dem Jahre 2008....  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Cher hat als platinblonde Oma Sheridan ihren ersten Auftritt im "Mamma Mia!"-Universum, dem alle Schauspieler aus dem ersten Teil treu bleiben. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten
© 2018 Filmreporter.de