S.U.M. 1 - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universum Film

S.U.M. 1

OriginaltitelSUM1
AlternativS.U.M.1
GenreScience Fiction
Land & Jahr Deutschland 2017
Kinostart    07.12.2017 (Universum Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 95 min.
RegieChristian Pasquariello
DarstellerIwan Rheon, André M. Hennicke, Gökdeniz Özcetin
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Deutschland erobert das Sci-Fi-Genre zurück

"SUM1" führt ins Jahr 2070. Die Menschen wurden vom blauen Planeten durch eine Invasion der unheimlichen und grausamen Nonesuch verdrängt. Die waffentechnisch weit überlegenen Angreifer kannten keine Gnade bei der Vernichtung der Spezies. Die wenigen Überlebenden haben sich in ein unterirdisches Bunker-System zurückgezogen. Einige wenige Menschen harren in die Tiefen dunkler Wälder aus.

Zu ihrem Schutz rücken die S.U.M., eine Kaste durchtrainierter Soldaten mit supermodernen Waffen zu Patrouillengängen aus. Der Routineeinsatz der Elitetruppe gerät jedoch eines Tages in einen Hinterhalt. S.U.M.1 (Iwan Rheon) wird abgeschnitten und bleibt allein zurück. Bald fürchtet der Rekrut um sein Leben und seinen Verstand. Er wird von Alpträumen geplagt, die ihn mit seinen Urängsten konfrontieren.
"Metropolis" oder etwas kleiner "Raumpatrouille - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion" - in Deutschland entstehen vor mehreren Jahrzehnten Meilensteine des Science-Fiction-Genres. Mit wenigen Ausnahme, wie der Verbeugungen von Michael 'Bully' Herbig vor dem Genre, meiden deutsche Filmemacher heute das spannende Genre aber weitgehend.

Die Sehnsucht nach dessen Wiedergeburt ist nicht nur unter den Nachwuchs-Filmemachern groß. Und so profitiert das ambitionierte Projekt von Regisseur Christian Pasquariello ("Kill Your Darling") von einem großzügigen Fördergeldsegen. Gedreht wird 2016 in den Wäldern Brandenburgs sowie alten Bunkeranlagen um Wünsdorf.

Der Waliser Iwan Rheon, der in "Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" den grausamen Ramsay Bolton spielt, gibt den verwirrten Kämpfer S.U.M.1 in dieser düsteren Zukunftsvision, die die Konventionen des Genres geschickt bedient und auch bei den Spezaileffekten auftrumpft.
S.U.M. 1

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

S.U.M. 1: Der Trailer

"SUM1" führt ins Jahr 2070. Die Menschen wurden vom blauen Planeten durch eine Invasion der unheimlichen und grausamen Nonesuch marginalisiert.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Symphatischer Versuch, Science Fiction am Filmstandort Deutschland wiederzubeleben. Regisseur Christian Pasquariello ("Kill Your Darling") bedient die Konventionen des Genres. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de