In den Gängen - 2018 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Zorro/24 Bilder

In den Gängen

OriginaltitelIn den Gängen
GenreDrama
Land & Jahr Deutschland 2018
FSK & Länge 120 min.
KinoDeutschland
AnbieterZorro Film
Kinostart24.05.2018
RegieThomas Stuber
DarstellerSandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth, Henning Peker, Sascha Nathan, Ramona Kunze-Libnow
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Liebe in den Gängen eines Warenlagers

Christian (Franz Rogowski) heuert in einem Großmarkt an, nachdem er seinen letzten Job beim Bau verloren hat. In Bruno (Peter Kurth) findet der schweigsame und schüchterne junge Mann schnell einen Vertrauten. Bruno weist ihn in die Arbeit ein und wird ein väterlicher Freund. Und dann arbeitet auf dem Großmarkt auch noch eine junge Frau namens Marion (Sandra Hüller). Christian verliebt sich sofort in sie. Und auch Marion scheint nicht abgeneigt. Die beiden kommen sich näher. Dann ist Weihnachten, es folgt Silvester...

Im neuen Jahr ist alles anders. Marion verhält sich auffällig abweisend. Christian weiß zwar, dass sie verheiratet ist. Nun erfährt er von Bruno aber weitere Einzelheiten. Marion lebt nicht nur in einer unglücklichen Ehe. Ihr Mann ist auch gewalttätig, wie man hört. Dann kommt Marion nicht mehr zur Arbeit. Christian fällt in eine tiefes Locht. Bruno will ihn trösten, doch eine große Hilfe ist er, der selbst persönliche Probleme hat, nicht. Bald ist Marion wieder da. Doch ihr und Christians Glück ist nur von kurzer Dauer.
Regisseur und Drehbuchautor Thomas Stuber findet den Stoff zu seinem dritten Kinospielfilm mit der gleichnamigen Erzählung des Leipziger Schriftstellers Clemens Meyer. Die Geschichte eines einsamen jungen Mannes, der 'in die Atmosphäre der nächtlichen Gänge eines Großmarktes eintaucht', habe ihn nicht mehr losgelassen, sagt der deutsche Filmemacher in einem Statement. Es ist eine Geschichte über Liebe und Freundschaft, kurz: über Gemeinschaft, die sich in einer anonymen Welt 'in den Gängen' eines Großmarktes entfaltet.

Thomas Stuber ist Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg. Nach mehreren Kurzfilmen legt er 2006 mit "Teenage Angst" seinen ersten Spielfilm vor. Den großen Durchbruch schafft er 2015 mit dem Boxer-Drama "Herbert", das mit drei Deutschen Filmpreisen ausgezeichnet wird. Es ist die erste Zusammenarbeit des Filmemachers mit Charakterdarsteller Peter Kurth, die sich im TV-Krimi "Ein Mann unter Verdacht" und dem Berlinale-Wettbewerbsbeitrag "In den Gängen" wiederholen wird.
In den Gängen

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

In den Gängen: Der Trailer

Christian (Franz Rogowski) heuert in einem Großmarkt an, wo er sich auf Anhieb in seine Kollegin Marion (Sandra Hüller) verliebt. Doch die Beziehung steht...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Thomas Stuber inszeniert "In den Gängen" nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Clemens Meyer. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2018 Filmreporter.de