Das Geheimnis von Neapel - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Prokino Filmverleih

Das Geheimnis von Neapel

OriginaltitelNapoli velata
AlternativNaples in Veils
GenreThriller
Land & Jahr Italien 2017
FSK & Länge ab 12 Jahren • 113 min.
KinoDeutschland
AnbieterProkino Filmverleih
Kinostart16.08.2018
RegieFerzan Ozpetek
DarstellerGiovanna Mezzogiorno, Alessandro Borghi, Anna Bonaiuto, Peppe Barra, Maria Pia Calzone, Loredana Cannata
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten

Atmosphärisch dichter Thriller von Ferzan Ozpetek

Adriana (Giovanna Mezzogiorno) lebt zur Verwunderung ihrer Familie seit langem alleine. Umso erstaunter sind sie, als die Gerichtsmedizinerin mit dem attraktiven Unbekannten Andrea (Alessandro Borghi) die Party ihrer Tante Adele verlässt. Nach einer Nacht voller Leidenschaft bringt er ihr den Kaffee ans Bett. Sehnsüchtig zählt die verliebte Adriana die Stunden bis zum vereinbarten Rendezvous am Nachmittag im Archäologischen Museum Neapels. Doch Andrea taucht nicht auf.

Am folgenden Morgen bricht Adriana geschockt zusammen, als sie bei der morgendlichen Routineobduktion Andrea wiedererkennt. Er wurde grausam ermordet - auch Andrea wird verdächtigt, in die Tat verwickelt zu sein.

Nach einigen Tagen begegnet sie in der U-Bahn einem Unbekannten namens Luca (Alessandro Borghi), der Andrea verblüffend ähnlich sieht. Als sie ihm auf der Straße wiederbegegnet, heftet sie sich an dessen Fersen. Luca behauptet, Andreas Bruder zu sein. Adriana lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein. Bald ergreift er Besitz von ihrer Persönlichkeit und bestimmt eifersüchtig über ihr Leben.
Eine Million Zuschauer begeisterte der Mystery-Thriller des seit Jahrzehnten in Neapel lebenden türkischstämmigen Regisseurs Ferzan Ozpetek ("Männer al dente", "Hamam - Das türkische Bad"). Sein Film ist eine Liebeserklärung an und Hommage auf die großbürgerliche Gesellschaft der Metropole am Fuße des Vesuv, an die alteingesessenen Familien und ihre prächtigen Bauten, die die Geschicke der Stadt seit Jahrhunderten bestimmen.

Stilsicher verwebt Ozpetek in seinem atmosphärisch dichten Thriller mehrere Handlungsebenen. In die Aufklärung des Mordes und die verhängnisvolle Liaison mischen sich Erinnerungsfetzen Arianas an ihre Kindheit, als sie auf Grund einer Affäre von Liebe und Eifersucht ihre Eltern verlor. Erst als sie sich den Dämonen der Vergangenheit stellt, kann sie auch gegen die gegenwärtigen Dämonen bestehen.
Das Geheimnis von Neapel

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Das Geheimnis von Neapel: Der Trailer

Dem Tod blickt Gerichtsmedizinerin Adriana (Giovanna Mezzogiorno) stets ins Auge, auf ihrem Tisch landen die Opfer der Gewaltverbrechen Neapels. Der Trailer...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Leidenschaft und Trauer liegen in dem atmosphärisch dichten Mystery-Krimi eng beieinander. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGaleriebewerten
© 2018 Filmreporter.de