Blut für Dracula - 1965 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©e-m-s

Blut für Dracula

OriginaltitelDracula, Prince of Darkness
GenreHorror
Land & Jahr Großbritannien 1965
FSK & Länge ab 12 Jahren • 83 min.
RegieTerence Fisher
DarstellerChristopher Lee, Barbara Shelley, Andrew Keir, Francis Matthews, Suzan Farmer, Charles Tingwell
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Horrorklassiker mit Ur-Dracula Christopher Lee

Als die englischen Reisenden Charles Kent (Francis Matthews), seine junge Frau Diana (Suzan Farmer), Charles Bruder Alan (Charles Tingwell) sowie dessen Frau Helen (Barbara Shelley) auf ihrer Reise nach Karlsbad von dem verlassenes Schloss hören, das auf ihrem Weg liegt, nehmen sie die Warnungen von Abt Shandor (Andrew Keir) nicht ernst, dass sie sich in große Gefahr begeben würden. Immerhin nehmen sie eine Kutsche, um sicher durch die finsteren Wälder der Karpaten zu gelangen.

Doch am Schloss des Grafen Draculas (Christopher Lee) führt kein Weg vorbei. Ausgerechnet in seiner Nähe bricht ein Rad, und als nach vier Stunden der Kutscher die Reparatur vorgenommen hat ist es fast dunkel. Nach einem Streit flieht der Kutscher ohne die vier Engländer von dem unheimlichen Ort. Wie aus dem Nichts erscheint ein Zweiergespann, aus dem Wald - doch das Gefährt ist ohne Kutscher. Sie bringt die zwei Paare statt nach Karlsbad, dem Ziel der Reise, in das nahe Schloss. Dort lebt der letzte Diener Draculas, Gabor (Philip Latham). Er hat bereits eine reichlich gedeckte Tafel für die müden Reisenden vorbereitet. Doch die Gastfreundschaft ist von kurzer Dauer, Gabor ermordet Alan und hängt den ausblutenden Leichnam über den Sarg seines Gebieters. Das Ritual gelingt, der blutrünstige Graf wird von dem Lebenssaft zurück ins Diesseits geholt.

Die Frau des Toten, Helen wird das erste Opfer des wiederauferstandenen Fürsten der Finsternis. Sie wird nach seinem besitznehmenden Biß zu seiner Gefährtin. Charles und Diana können sich hingegen mit letzter Kraft zu Abt Shandor flüchten. Mit der Auferstehung scheint das Schicksal des nahen Dorfes besiegelt. Graf Dracula und Gattin Hellen verlangen nach Nahrung, doch ihre Nahrung ist das Blut der unschuldigen Dorfbewohner.
Horrorklassiker mit Dracula-Urgestein Christopher Lee.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de