Dieter Roth - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Dieter Roth

OriginaltitelDieter Roth
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Schweiz 2003
Kinostart    20.11.2003 (Kool Filmdistribution)
FSK & Länge 105 min.
RegieEdith Jud
DarstellerDieter Roth, Björn Roth, Oddur Roth, Sigrídur Björnsdóttir, Dorothy Iannone, Emmett Williams
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Dieter Roth (1930 - 1998) war ein Universalkünstler, dessen Werk kaum mehr zu überschauen ist. Seine Kunst und seine Person sind unauflöslich miteinander verknüpft, so dass sein Leben selbst als eines seiner Kunstwerke anzusehen ist. Der Maler, Zeichner, Plastiker, Designer, Dichter, Musiker, Filmer, Verleger, Installationskünstler, Lehrer, Kurator eigener Ausstellungen und Mäzen junger Künstlerfreunden wechselte nicht nur sein Kunstmedium wie die Unterwäsche auch sein Name änderte er immer wieder: aus Dieter Roth wird diter rot wird Diter Roth. Unverwechselbar ist sein Schaffen: die Kunstszene erkennt in seinen Schokoladen- und Abfallarbeiten, den überbordend großen Installationen und Skulpturen seine Handschrift. Das Verständnis von Zeit als Inbegriff und Ausdruck von Zufall, ständigem Wandel und Vergänglichkeit ist einer der wichtigsten theoretischen Pfeiler seines Schaffens.
In eigenen Videos hat sich Selbstdarsteller Dieter Roth zu Lebzeiten selbst inszeniert. Jetzt hat die Schweizer Filmemacherin Edith Jud sich dem Lebenswerk des Universalschaffenden angenommen. Sie stellt Roths Videos ins Zentrum ihrer Dokumentation, begibt sich an seine Wirkungsstätten, spricht mit seinen Mitarbeitern, Weggefährten, Freunden und seine Verwandten, nutzt auch hier die zahlreichen existierenden filmischen Dokumente. Dabei nimmt Sohn Björn eine besondere Stellung ein, er hat über zwanzig Jahre mit seinem Vater zusammen gearbeitet.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Dieter Roth

In eigenen Videos hat sich Selbstdarsteller Dieter Roth zu Lebzeiten selbst inszeniert. Jetzt hat die Schweizer Filmemacherin Edith Jud sich dem Lebenswerk des... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de