2 Kleine Helden - 2000 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

2 Kleine Helden

OriginaltitelBäst i Sverige
GenreKinderfilm
Land & Jahr Schweden 2000
Kinostart    01.01.2004 (MFA+ Film Distribution)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 87 min.
RegieUlf Malmros
DarstellerAriel Petsonk, Zamand Hägg, Michael Nyqvist, Anna Pettersson, Vilma Rogsten-Zammel, Ralph Carlsson
Homepage http://www.2kleinehelden.de/
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsbewerten

Marcello (Ariel Petsonk) will als Profi in der schwedischen 1. Liga kicken. Doch wie soll das klappen, wenn man immer das Tor verfehlt? Der für sein Alter nicht besonders groß gewachsene 10-Jährige muss auf seinem Weg zum Erfolg schwere Rückschläge einstecken. Doch sein Schicksal wendet sich zum Besseren, als die Libanesin Fatima (Zamand Hägg) in seine Klasse kommt. Sie ist nicht nur äußerst selbstbewusst, das hübsche Mädchen kann sogar Fußball spielen. Neben dem Dribbeln lernt Marcello von seiner neuen Freundin auch, an seine Träume zu glauben. Das bedeutet zwar, dass er den Erwartungen seiner Eltern nicht mehr entsprechen kann und zudem nun auch noch von seinen Klassenkameraden geärgert wird, aber das ist ihm egal. Seine italienische Mutter möchte am liebsten einen Priester aus ihrem Sohn machen, sie steckt ihn schon mal vorsorglich in den Kirchenchor. Doch Marcello kann trotz siener großen Klappe wahrlich nicht singen... Sein Vater steht hinter Marcellos Wunsch, Fußballprofi zu werden, ist aber enttäuscht von seinen schlechten schulischen Leistungen. Doch auch Fatima ist nicht ohne Sorgen. Ihre älteren Brüder wollen ihr das Fußballspielen verbieten. Marcello und Fatima lassen sich jedoch nicht unterkriegen. Zusammen bilden sie ein unschlagbares Team.
Der schwedische Regisseur Ulf Malmros hat mit seinem dritten Spielfilm bereits große Erfolge gefeiert. In Lübeck gewann der Film über einen kleinen Fußballfanatiker und dessen libanesische Freundin den Kinderfilmpreis der Nordischen Filminstitute 2002. Bei den Stuttgarter Kinderfilmtagen 2003 erhielt er von der Kinderjury einen 'Charly'. Auch beim schwedischen Publikum kam die multikulturelle Geschichte gut an. Mit viel Witz und Charme inszeniert der Regisseur eine liebenswerte Geschichte über Kinderwünsche, Träume und Niederlagen.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsbewerten
© 2017 Filmreporter.de