Vier Frauen und ein Mord - 1964 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Vier Frauen und ein Mord

OriginaltitelMurder Most Foul
GenreKomödie, Krimi
Land & Jahr Großbritannien 1964
FSK & Länge ab 12 Jahren • 91 min.
RegieGeorge Pollock
DarstellerMargaret Rutherford, Ron Moody, Charles Tingwell, Andrew Cruickshank, Megs Jenkins, Dennis Price
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Margaret Rutherford muss auf die Geschworenenbank

Eigen- und scharfsinnig wie Miss Marple (Margaret Rutherford) nun mal ist, glaubt sie als Einzige der Geschworenen nicht an die Schuld des Angeklagten. Da die Tat während der Proben zu einem Theaterstück stattfand, gräbt Miss Marple (Margaret Rutherford) ihr Bühnen- Talent aus und spricht bei einer drittklassigen Theatergruppe vor. Prompt wird sie engagiert und ermittelt nun Undercover in dem Mordfall. Verdächtig sind alle. Sowohl der freundliche Chef der Truppe H. Driffold Cosgood (Ron Moody) als auch die anderen Laiendarsteller scheinen ein Geheimnis zu verbergen. Chefinspektor Craddock (Charles Tingwell) ist - wie immer - nicht begeistert über die Aktivitäten der agilen Dame. Die Tatsache, dass Mr. Stringer (Stringer Davis) natürlich auf Abruf bereit steht, beruhigt den Polizisten da auch kaum. Miss Marple (Margaret Rutherford) erkennt bald, dass die Lösung des Falls in der Vergangenheit liegt. Als dann auch noch ein zweiter Mord verübt wird, ist für die Hobbydetektivin alles klar. Während einer Theatervorstellung kommt es zum Showdown.
In "Vier Frauen und ein Mord" zeigt Charakterdarstellerin Margaret Rutherford ein weiteres Mal ihr Können. Die Ereignisse spielen sich im Theater ab, wo sich die von der Bühne kommenden Schauspielerin wie zu Hause fühlt. Mit herausragender Mimik und Gestik begeistert sie sowohl das Publikum im Film als auch das vor dem Bildschirm. Leider verkörpert Rutherford zum letzten Mal die liebenswerte Miss Jane Marple. Lediglich einen kurzen Gastauftritt hat sie gemeinsam mit Ehemann Stringer Davis in der 1964 entstandenen Agatha Christie-Adaption "Die Morde des Herrn ABC". Die Rolle der schrulligen Dame mit der hervorragenden Spürnase ist der britischen geadelten Schauspielerin wie auf den Leib geschneidert. Gerüchten zufolge war die Krimiautorin Christie selbst begeistert von der Darstellung ihrer literarischen Figur durch Dame Margaret Rutherford.

Bewertung abgeben

Bewertung
8,2
7,0 (Filmreporter)     
 (4 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de