Die Fahrten des Odysseus - 1954 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©e-m-s

Die Fahrten des Odysseus

OriginaltitelUlisse
GenreAbenteuer
Land & Jahr Italien 1954
Kinostart    10.02.1955
FSK & Länge ab 12 Jahren • 113 min.
RegieMario Camerini, Mario Bava
DarstellerKirk Douglas, Silvana Mangano, Anthony Quinn, Rossana Podestà, Jacques Dumesnil, Daniel Ivernel
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Kirk Douglas bliebt der Antike verbunden

Odysseus (Kirk Douglas) beendet den zehn Jahre währenden Krieg zwischen Hellenen und Trojanern. Seine Kriegslist, das Trojanische Pferd, zwingt die Trojaner schließlich in die Knie. Daraufhin werden Odysseus und seine Mannen von der trojanischen Priesterin Kassandra (Elena Zareschi) verflucht. Sie sollen über die Weltmeere irren und niemals den Weg nach Hause finden. Den Verfluchten stehen schwere Abenteuer bevor. So müssen sie gegen einen einäugigen Zyklopen kämpfen und dem Gesang der Sirenen widerstehen. Aber nichts kann den mutigen und klugen Helden Odysseus aufhalten, er setzt alles daran, wieder zu seiner geliebten Penelopé zurückzukehren. Da können auch die Zauberkünste der Zirze nichts ausrichten. Der Tod vieler seiner Gefährten betrüben ihn, doch aufhalten lässt sich der König von Ithaka nicht. Wieder zu Hause, darf der Held sich immer noch nicht ausruhen. Die Verehrer seiner Frau haben sich einen gehörigen Denkzettel verdient!
Kirk Douglas bliebt der Antike verbunden. Fünf Jahre nach "Die Fahrten des Odysseus" übernahm er auch die Rolle des aufsässigen Sklaven Spartacus. Eines der berühmtesten Epen der Antike, Homers "Odyssee", diente dem italienischen Regisseur Mario Camerini als Vorlage für sein spannendes Werk über die Abenteuer des wohl bekanntesten Helden der griechischen Sagenwelt. Für die Spezialeffekte zeichnet Eugen Schüfftan verantwortlich, der schon für Fritz Lang ("Metropolis") arbeitete.

Bewertung abgeben

Bewertung
5,5
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de