Eierkopf - 1995 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Eierkopf

OriginaltitelEggs
GenreKomödie, Drama
Land & Jahr Norwegen 1995
Kinostart    20.11.1997
FSK & Länge 86 min.
RegieBent Hamer
DarstellerSverre Hansen, Kjell Stormoen, Leif Andrée, Juni Dahr, Ulf Wengård, Trond Høvik
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsbewerten

Die Brüder Moe (Sverre Hansen) und Far (Kjell Stormoen) sind inzwischen über siebzig und haben fast ihr ganzes Leben gemeinsam verbracht. In ihrem abgeschiedenen Haus auf dem Land leben sie beinahe wie ein altes Ehepaar zusammen. Die verschiedenen Aufgaben sind verteilt, der Alltag von sen zahllosen Ritualen geprägt. Einziger Kontakt mit der Außenwelt ist das Telefon und das alte Radio. Nur einmal in seinem Leben konnte Far aus der Idylle ausbrechen. Während des Krieges ist er mit dem Moped durch Schweden gereist. Dieser Trip blieb nicht ohne Folgen. Konrad (Leif Andrée), Fars unehelicher Sohn, dringt in das eintönige Familienleben ein. Fremd, groß, sprachlos und im Rollstuhl wird er vor die Tür der Brüder gestellt. Eine Kiste voller Vogeleier ist das Einzige, was er mitbringt. Der Störenfried bringt das Leben der Einsiedler völlig durcheinander. Anfangs noch umhegt und gepflegt, entstehen bald Komplikationen, mit denen das Brüderpaar nicht mehr umzugehen weiß.
Bent Hamer drehte die preisgekrönte Komödie innerhalb von nur 19 Tagen ab. In seinem Erstling sind es vor allem scheinbar uninteressante Ereignisse, welche die Aufmerksamkeit des Publikums erregen. Das Werk lebt von der Situationskomik, die zwangsläufig durch das ritualisierte Zusammenleben der Brüder entsteht.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsbewerten
© 2017 Filmreporter.de