Features und Filmkritiken - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Features und Filmkritiken

Julie Delpy in "2 Tage New York"
Besuch von fremdem Planeten veröff.  4. 07. 2012

Julie Delpys 2 Tage New York

"2 Tage Paris" markierte 2007 ihren Durchbruch als Regisseurin. Darin schickte sie einen Amerikaner nach Paris, um ihn an den Schrullen der Verwandten seiner Freundin verzweifeln zu lassen. In ihrem neuen Film "2 Tage New York" lässt Julie Delpy die Franzosen nach New York kommen. Das Opfer ist wieder ein Amerikaner. Die Botschaft: Es ist nicht leicht mit Europäern. Schwer macht es Delpy auch ihren Zuschauern mit der Komödie, die Wahrheiten ansprechen will, sich aber nur an Klischees abrackert. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Regisseur Marcus Vetter
Sehnsucht nach Frieden veröff.  6. 06. 2012

Marcus Vetter im Cinema Jenin

Marcus Vetter hat sich einer großen Aufgabe gestellt. Gemeinsam mit einer Handvoll Helfern entschließt er sich, ein seit Jahren zerstörtes Kino in der palästinensischen Stadt Jenin wiederaufzubauen. Von Anfang an ist das Projekt mehr als nur ein kulturelles. Es soll vielmehr zu einem Ort des friedlichen Dialogs zwischen Palästinensern und Israelis werden. Wie schwierig sich die Aufbauarbeit in der krisengeschüttelten Region gestaltet, musste Vetter am eigenen Leib erleben. Seine Langzeitdokumentation "Cinema Jenin" ist dafür das beeindruckende Zeugnis. weiter

Jasmin (Anne Schäfer) muss sich einiges klar machen
Leiser Drama, große Wirkung veröff.  3. 06. 2012

"Jasmin" ergründet ungeheure Tat

Jan Fehse setzt in "Jasmin" zwei Personen in ein Zimmer und lässt sie über die Vergangenheit sinnieren. Mehr passiert in seinem Drama nicht. Und doch ist ihm dabei ein Film gelungen, der bei aller formalen Sparsamkeit ein unerhörtes Thema behandelt. Es geht um nichts weniger als den Mord an einem Kind - begangen von seiner eigenen, verzweifelten Mutter. weiter

Sönke Wortmann am Set der "Päpstin"
Back to the roots veröff.  1. 05. 2012

Sönke Wortmanns Hochzeitsvideo

Mit "Das Wunder von Bern" und "Die Päpstin" hat sich Sönke Wortmann als versierter Handwerker des deutschen Kinos erwiesen, der auch vor prestigeträchtigen Großprojekten nicht zurückschreckt. Nun ist er mit "Das Hochzeitsvideo" zu seinen komödiantischen Wurzeln zurückgekehrt. Die Komödie will sich formal innovativ geben, bleibt jedoch in den Ansätzen stecken, da Wortmann der Mut auf halber Strecke verlassen hat. weiter

Joss Whedon auf der "Avengers"-Weltpremiere
Gipfeltreffen der Marvel-Helden veröff. 20. 04. 2012

Joss Whedons Avengers

Wir sind nicht allein. In der schwarzen Leere des Weltalls lauern unheimliche Wesen, die nur eines im Sinn haben: Unterwerfung. Bereits zu Beginn gewährt uns Regisseur Joss Whedon einen flüchtigen Blick auf die Bedrohung, welche die Leinwand zum Beben bringen wird. Zugleich bereitet sein Prolog die Bühne für das Phantastische, das im Marvel-Universum seit jeher so selbstverständlich ist wie Tag und Nacht, Ebbe und Flut, Licht und Schatten. Auf dem Spiel steht - wie sollte es anders sein - das Schicksal dieser leuchtenden Welt der unbegrenzten Ideen. Ein geringeres Problem würde die Zusammenkunft von Marvels Avengers nicht rechtfertigen. weiter

Audrey Tautou ausgelassen
Die Poesie im Unscheinbaren veröff. 10. 04. 2012

Audrey Tautou küsst

Audrey Tautou spielt in der Tragikomödie "Nathalie küsst" eine junge Frau, die ihren Ehemann bei einem Autounfall verliert. Nach intensiver Trauerzeit stürzt sie sich wieder ins Arbeitsleben. Mit ihrem Liebesleben hat sie jedoch abgeschlossen. Als ein Arbeitskollege in ihr Bürozimmer tritt, bedeutet dies nicht nur für sie den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Ein Kuss leitet die ungewöhnliche Wende ein. weiter
Seite: ... 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 17 18 19 20 ...
Alien: Covenant (2017)

Filmnews

Aliens erobern Kinocharts

Die neue Nimmer eins in der in den US-Kinocharts heißt "Alien: Covenant". Das Startergebnis des Sci-Fi-Thrillers ist mit etwa 36 Millionen Dollar allerdings nur bescheiden. weiter
Billy Crudup

Crudup sucht Bernadette

Billy Crudup ist für Richard Linklaters "Where'd You Go, Bernadette" engagiert worden. Auch Cate Blanchett und Kristen Wiig sind in der Romanverfilmung dabei. weiter
Robert Zemeckis

Dreht Zemeckis "The Flash"?

Robert Zemeckis wird für die Regie von "The Flash" gehandelt. Der "Forrest Gump"-Regisseur ist der Favorit von Warner Bros. für den Posten. Er würde Rick Famuyiwa ersetzen. weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de