Features und Filmkritiken - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Features und Filmkritiken

Steven Spielberg auf dem Set  "Gefährten"
Krieg aus der Sicht eines Pferdes veröff. 27. 02. 2012

Steven Spielberg drückt auf Tränendrüse

Steven Spielberg hat mit "Gefährten" Michael Morpurgos Bestseller "Gefährten" melodramatisch für die Leinwand inszeniert. So sehr der Erfolgsregisseur mit dem Anti-Kriegsepos das Grausen des Ersten Weltkrieges darstellen will, so sehr scheitert er an den Erzählmechanismen Hollywoods. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Die Crew von "Star Trek - The Next Generation"
Zeitloser Klassiker des Genres veröff. 23. 02. 2012

Next Generation der Science-Fiction

Der Weltraum, unendliche Weiten. Fast zwei Jahrzehnte nach dem Ende der ursprünglichen "Star Trek: Raumschiff Enterprise"-Fernsehserie mit William Shatner und Leonard Nimoy aus dem Jahr 1968 schuf Gene Roddenberry mit "Star Trek - The Next Generation" das erste Serien-Spin-Off des kultigen Science-Fiction-Stoffes. Inhaltlich spielen die Abenteuer etwa 100 Jahre nach den Geschehnissen der ersten Serie. Im Mittelpunkt steht die Raumschiff-Crew des mittlerweile fünften USS Enterprise NCC-1701-Modells, das unter der Führung von Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) ebenfalls unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und neue Zivilisationen. weiter

Die vierte Macht
Solides deutsches Genrekino veröff. 22. 02. 2012

Moritz Bleibtreu in den Fängen der Macht

"Die vierte Macht" handelt von einem deutschen Klatschreporter, der in Moskau ein marodes Boulevardblatt sanieren soll. Dabei gerät er wegen eines kritischen Artikels ins Visier der russischen Regierung. Dennis Gansel inszeniert mit seinem Thriller solides Genrekino, das trotz einigem Pathos spannende Unterhaltung bietet. weiter

Shame
Studie eines Sexbesessenen veröff. 19. 02. 2012

Michael Fassbender auf Abwegen

Nach "Hunger" inszeniert Steve McQueen mit "Shame" seinen zweiten Kinofilm. Michael Fassbender verkörpert einen Sexbesessenen, der Grenzen überschreitet, um seine Sucht zu befriedigen. Das Resultat ist ein Drama, das in seiner nüchternen Analyse einer 'Krankheit' verstörend und zugleich betörend schön ist. weiter

The Lady - Ein geteiltes Herz
Liebe unter Beschuss... veröff.  5. 02. 2012

Luc Besson über Aung San Suu Kyi

In Oxford bekommt die Studentin Aung San Suu Kyi (Michelle Yeoh) nichts von den politischen Unruhen in ihrer burmesischen Heimat mit. Das ändert sich, als sie ihre kranke Mutter in Rangun besucht. Sie beschließt zu bleiben, um sich für die Demokratisierung ihres Landes einzusetzen. Als ihre Partei einen haushohen Wahlsieg erringt, wird die Wahl vom Militärregime für ungültig erklärt und Aung San Suu Kyi unter Hausarrest gestellt. Luc Besson konzentriert sich in "The Lady - Ein geteiltes Herz" weniger auf die politischen Ereignisse, als dem Schicksal der Ehefrau und Mutter. weiter

Stine Fischer Christensen ist "Die Unsichtbare"
Christian Schwochow hinter den Kulissen veröff.  6. 01. 2012

Zerstörerische Kraft der Kunst

Nach seinem Debüt "Novemberkind" bringt Christian Schwochow mit "Die Unsichtbare" seinen zweiten Spielfilm in die Kinos. Wieder gelingt ihm ein komplexes, eindringlich gespieltes Drama. Der Regisseur blickt hinter die Kulissen einer Theateraufführung und zeigt das zerstörerische Potenzial der Kunst. weiter
Seite: ... 6 7 8 9 10 11 12 13 [14] 15 16 17 18 19 20 21 22 ...
Mark Wahlberg auf der Premiere in Miamy von "Pain & Gain"

Filmnews

Wahlberg an der Grenze?

Mark Wahlberg soll Ben Affleck im Thriller "Triple Frontier" ersetzen. Der "Batman"-Darsteller zuvor aus privaten Gründen aus dem Projekt ausgestiegen. weiter
Anne Hathaway

Barbie Anne Hathaway

Anne Hathaway ist im Gespräch für die Titelrolle in "Barbie". Die Oscar-Preisträgerin würde in der Verfilmung des gleichnamigen Puppenklassikers Amy Schumer ersetzen. weiter
Erstes Szenenbild aus "Valerian - Die Stadt und die tausend Planeten" (Valerian and the City of a Thousand Planets, 2017)

"Valerian" floppt in USA

Luc Bessons "Valerian - Die Stadt und die tausend Planeten" legt in Nordamerika eine Bruchlandung hin. Die Comicverfilmung kommt zu einem Startumsatz von 17 Millionen US-Dollar. weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de