Features und Filmkritiken - FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Features und Filmkritiken

Das blaue Zimmer
George Simenon-Krimi wieder im Kino veröff.  1. 04. 2015

Mathieu Amalrics "Das blaue Zimmer"

Der französische Schauspieler und Regisseur Mathieu Amalric hat Georges Simenons gleichnamigen Roman "Das blaue Zimmer" verfilmt. Darin wird der belgische Autor in ein modernes Gewand gepackt. Andererseits wirkt das atmosphärisch dichte Drama doch etwas zu bleiern. weiter
Mehr Hintergrund: KinoDVDStarsInterviewsRetro StarfeaturesFestivals
Monsieur Claude und seine Töchter
Katharinas Highlights 2014 & 2015 veröff.  6. 01. 2015

Monsieur Claude erobert das Kino

Filmreporter.de hat die Berliner Filmkritikerin Katharina Dockhorn gefragt, was ihr persönliches Resümee des Filmjahres 2014 ist und auf welche Filme im Jahr 2015 sie sich besonders freut. Dass eine französische Komödie in ihrer Gunst ganz vorne liegt, war wenig verwunderlich. Darüber, dass Lars von Trier sie nicht überzeugte, wird in der Redaktion noch kontrovers diskutiert. Leider setzten die großen Studios und auch die deutschen Komödienfabriken mit wenigen Ausnahmen auf Massenware ohne Tiefgang. Gut, dass Sönke Wortmann weiter

Stellan Skarsgård meuchelt "Einer nach dem anderen"
Finster komisch, blutig und lakonisch veröff. 19. 11. 2014

"Einer nach dem anderen"

Der Sohn des unscheinbaren Schneepflugfahrers Nils ist an einer Überdosis gestorben. Niemand stört, dass er kein Junkie war, also geht Nils den Fakten nach und legt sich dabei mit den Handlangern des lokalen Drogenbosses an. Dabei provoziert er einen kleinen Gangsterkrieg. weiter

Mimen zwei wenig erfolgreiche Vertreter von Spaßartikeln: Nisse Vestblom und Holger Andersson
Große Kinokunst: Betrachtung über Spezies Mensch veröff. 25. 10. 2014

Roy Andersson über das Scheitern

Die deprimierten Sam (Nisse Vestblom) und Jonathan (Holger Andersson) sind Vertreter für Scherzartikel. Viel zu wenige der kummervollen Göteborger Kunden haben daran Interesse und die beiden Pechvögel stecken tief in den Schulden. Derweil geht selbst König Karl der XII. vor die Hunde. weiter

Citizenfour
Nüchterne Chronik über Edward Snowden veröff. 20. 10. 2014

Elektrisierend wie ein Thriller: "Citizenfour"

Citizenfour ist der Tarnname, unter dem Whistleblower Edward Snowdendie in Berlin lebende Dokumentarfilmerin Laura Poitrass kontaktierte. Sie schließt mit der Chronik seines Treffens mit den Guardians-Reportern Glenn Greenwald und Ewan MacAskill in einem Hongkonger Hotel ihre Trilogie über Amerika nach dem 11. September ("My Country, My Country", "The Oath") ab und legt die ungeheuerlichen Straftaten der Obama-Regierung offen. weiter

Ist Katharina Marie Schubert "Ein Geschenk der Götter"?
Ensemble-Komödie über Menschen in der Misere veröff. 24. 08. 2014

"Ein Geschenk der Götter": Theater der Trostlosen

Anna (Katharina M. Schubert) hat ihre Anstellung beim Ulmer Stadttheater verloren. Das Arbeitsamt überrumpelt sie, spontan einen Theater-Workshop für acht frustrierte Langzeitarbeitslose durchzuführen. Auf dem steinigen Streitweg rauft sich der Haufen gegen viele Widerstände beim Proben der "Antigone" zusammen. weiter
Seite: 1 2 [3] 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Judi Dench

Filmnews

Lehrerin Judi Dench

Judi Dench wird für die weibliche Hauptrolle in "Six Minutes to Midnight" gehandelt. Mit von der Partie in dem Nazi-Thriller ist ihr "Victoria & Abdul"-Kollege Eddie Izzard. weiter
Sam Rockwell und Frances McDormand in "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" (2017)

Die BAFTA-Gewinner

"Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" ist mit fünf Preisen der große Gewinner bei der Verleihung der britischen Filmpreise. weiter
Michael Keaton bei der Premiere von "Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)" in Venedig

Keaton in neuem Biopic?

Michael Keaton wird für die Hauptrolle in "What Life is Worth" gehandelt. Er soll in dem Biopic den umstrittenen US-Anwalt Kenneth Feinberg spielen. weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de