Festivalticker: Fett abgesahnt | FILMREPORTER.de

Festivalticker

PreistrÀger des Förderpreis Deutscher Film Marie-Luise Schramm, Regisseur Hans Weingartner
AffĂ€re: Mauscheleien ĂŒberschatteten Förderpreis

Fett abgesahnt

Hans Weingartners "Die fetten Jahre sind vorbei" war der große Gewinner des diesjĂ€hrigen Filmnachwuchs-Förderpreises. Doch niemand ist darĂŒber wirklich glĂŒcklich: Zu zweifelhaft waren die UmstĂ€nde, die zur mehrfachen Auszeichnung des deutschen Cannes-Beitrages fĂŒhrten.
07. Jul 2004: Manchmal ist der Weg zur Hölle mit den besten Absichten gepflastert. Diese hatten zweifellos auch die Sponsoren HypoVereinsbank, Bavaria Film und Bayerischer Rundfunk, die mit dem "Förderpreis Deutscher Film" im Rahmen des MĂŒnchner Filmfests junge Talente in den Kategorien Regie, Drehbuch und Schauspiel mit insgesamt 80.000 Euro honorieren. Doch der Teufel steckt bekanntlich im Detail. RĂŒckblickend war es deshalb unglĂŒcklich, die Zahl der Nominierten pro Kategorie auf zwei oder drei Filme und Personen zu beschrĂ€nken. Es war unklug, dass Regisseur Hans-Christian Schmid ("Crazy") sich in die Jury setzte, obwohl der Streifen "Sommersturm" von Marco Kreuzpaintner von einer Vorjury in drei Kategorien nominiert worden war. "Sommersturm" ist "Crazy" nicht nur Ă€hnlich (und hat mit Robert Stadlober denselben Hauptdarsteller gleich), der Film ist auch eine "Claussen & Wöbke"-Produktion. Hans-Christian Schmid gehört dort quasi zur Familie, musste sich in der Jury also politisch ĂŒberkorrekt verhalten.

MerkwĂŒrdig auch die Nominierung des lĂ€ngst etablierten Cannes-Beitrags "Die fetten Jahre sind vorbei". Echte Nachwuchsförderung sieht anders aus. Schließlich war Regisseur Hans Weingartner bereits mit seinem Film "Das weiße Rauschen" Ă€ußerst erfolgreich (Max-OphĂŒls-Preis, First Steps Award etc.), und "Die fetten Jahre sind vorbei" wurde nach Cannes in Dutzende von LĂ€ndern verkauft. Seltsam auch, dass Weingartners neuer Film zwar offiziell zum MĂŒnchner Festivalprogramm gehörte, dort jedoch nur ein einziges Mal zu sehen war - in einer schnell ausverkauften Abendvorstellung, fĂŒr die sich der deutsche Delphi-Verleih ein großes Kartenkontingent gesichert hatte. Der Film lief also quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit, was die Vermutung nahe legt, dass er pro forma ins Programm genommen wurde, um beim Förderpreis absahnen zu können.

Genau das gelang dem Streifen schließlich auch in einer Art und Weise, die den Preisstiftern nicht recht sein dĂŒrfte: Denn Weingartner gewann nicht nur den mit 40.000 Euro dotierten Förderpreis fĂŒr die beste Regie - sein Film bekam außerdem einen Drehbuchpreis, war in dieser Kategorie allerdings ĂŒberhaupt nicht nominiert! Die Jury, neben Schmid der Filmkritiker Michael Althen (FAZ) und die Schauspielerin Sophie von Kessel, setze sich eiskalt ĂŒber das Regelwerk hinweg und schickte die regulĂ€r nominierten Autoren von "Sommersturm" (Kreuzpaintner) und "Such mich nicht" (Alex Buresch) ins Abseits. Und weil "Die fetten Jahre sind vorbei" laut Reglement nicht gleichzeitig fĂŒr Drehbuch und Regie ausgezeichnet werden durfte, erfand die Jury kurzerhand eine neue (undotierte) Kategorie namens "Szenisches Treatment", wĂ€hrend der ursprĂŒngliche Drehbuchpreis einfach nicht vergeben wurde. 20.000 Euro warten seitdem auf einen Besitzer - noch im Juli wollen die Preisstifter entscheiden, was mit dem Geld passieren soll, das fĂŒr die Autoren vorgesehen war.

Immerhin: Der Amoklauf der Förderpreisjury wurde vom Filmfestpublikum souverÀn korrigiert. Gegen starke internationale Konkurrenz wie "The Motorcycle Diaries" von Walter Salles und "Coffee and Cigarettes" von Altmeister Jim Jarmusch gewann Kreuzpainters "Sommersturm" den von Radio Bayern 3 ausgeschriebenen Publikumspreis des Festivals. Damit war zwar kein Geld verbunden - aber eine fette Portion Genugtuung.
Rico Pfirstinger/Filmreporter.de
Rosamund Pike in "Das perfekte Verbrechen"

Filmnews

Pikes blaues Lebewohl

"Gone Girl"-Darstellerin Rosamund Pike ist fĂŒr eine tragende Rolle in der Romanverfilmung "The Deep Blue Good-by" im GesprĂ€ch. Ihr Partner wĂ€re Christian Bale. weiter
Luke Evans in "Dracula Untold 3D"

Dracula beißt sich durch

"Dracula Untold" macht vier PlÀtze gut und belegt in der achten KW Platz eins in den DVD-Leihcharts. "The Equalizer" steigt in den DVD-Verkaufscharts neu auf Rang eins ein. weiter
Neill Blomkamp auf dem Set von "Elysium"

Neill Blomkamps Alien-Film

Neill Blomkamp verrÀt seinen konzeptionellen Ansatz von seinem "Alien 5". Demnach werde sein Film in geistiger Verwandtschaft zum ersten und zweiten Teil der Reihe stehen. weiter
Bradley Cooper spielt "American Sniper" Chris Kyle

Chris Kyles Mörder

Der Mörder des ScharfschĂŒtzen Chris Kyle wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Der US-Veteran Eddie Ray Routh hat keine Aussicht auf frĂŒhzeitige Entlassung. weiter
Steven Spielberg

Steven Spielbergs Hoffnung

Steven Spielberg schließt nicht aus, als Regisseur beim "Indiana Jones"-Reboot zu fungieren. Die Bedingung ist allerdings, dass ihm das Drehbuch gefĂ€llt. weiter
Nicolas Cage macht in Berlin Werbung fĂŒr "Die Croods 3D"

Cage in Snowden-Thriller

Nicolas Cage hat sich eine Nebenrolle in Oliver Stones Biopic ĂŒber Whistleblower Edward Snowden gesichert. Der Oscar-PreistrĂ€ger spielt in dem Polit-Thriller einen Geheimagenten. weiter
Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)

Vier Oscars fĂŒr "Birdman"

Alejandro GonzĂĄlez InĂĄrritus "Birdman" ist gestern mit vier Oscars ausgezeichnet worden, unter anderem als bester Film. Verlierer des Abends ist "Boyhood" mit nur einem Preis. weiter
Shailene Woodley auf der Deutschland-Premiere von "Die Bestimmung - Divergent" in Berlin

Starnews

Shailene Woodley oben ohne

"Die Bestimmung"-Darstellerin Shailene Woodley traut sich was. Die 23-JĂ€hrige hat sich fĂŒr ein britisches Modemagazin halbnackt ablichten lassen. weiter
Jamie Dornan auf der Premiere von "Fifty Shades of Grey" bei der Berlinale 2015

Jamie Dornan weiter Grey

Jamie Dornan wĂŒrde wieder in die Rolle Christian Greys schlĂŒpfen, sollte es tatsĂ€chlich zu einer Fortsetzung kommen. Zuletzt kamen GerĂŒchte auf, dass seine Frau dagegen sei. weiter
Vin Diesel in "Fast & Furious Five"

Vin Diesel wird Papa

Vin Diesel erwartet sein drittes Kind. Weil die Geburt des Babys auf den Termin der Weltpremiere von "Fast & Furious 7" in Abu Dhabi fÀllt, wurde die Veranstaltung abgesagt. weiter
Stephen Hawking

Hawking stolz auf Redmayne

Stephen Hawking hat im Internet Eddie Redmayne fĂŒr den Gewinn des Oscars gratuliert. Auf Facebook schrieb der Astrophysiker, dass er stolz auf den Schauspieler sei. weiter
Chris Pine

Chris Pine und Zoe Kravitz

LĂ€uft etwas zwischen Chris Pine und Zoe Kravitz? Seit dem die beiden am Wochenende zusammen gesehen wurden, wird darĂŒber spekuliert, ob sie ein Paar sind. weiter
Charlie Sheen in "Two and a Half Men"

Kein Auftritt fĂŒr Sheen

Charlie Sheen war nicht im Finale von "Two and a Half Men" zu sehen. Der Schauspieler hatte ein Angebot vorliegen. Warum es dennoch nicht zu einem Auftritt kam, ist noch unklar. weiter
Ansel Elgort auf der Premiere von "Das Schicksal ist ein mieser VerrÀter"

Ansel Elgorts erstes Mal

Ansel Elgort spricht in einem Interview ĂŒber sein erstes Mal. Die Erfahrung war alles anderes als romantisch. Er hĂ€tte nicht gewusst, was er da tat. weiter

Zum Thema

Crazy

Komödie Deutschland 2000
Das Drama erzĂ€hlt die Geschichte des halbseitig gelĂ€hmten Benjamin (Robert Stadlober). Erist ist ein fauler SchĂŒler und... weiter

Sommersturm

Drama Deutschland 2004
Deutsches Drama ĂŒber einen SchĂŒler, der sich beim Training zu einem Ruderwettkampf seiner homosexuellen GefĂŒhle bewusst wird - bei der... weiter

Coffee and Cigarettes

Drama USA 2003
In elf Episoden thematisiert Jim Jarmusch Kaffee und andere Suchtmitteln. Er inszeniert Film und Musikstars wie... weiter

Die fetten Jahre sind vorbei

Deutschland 2004
Die Freunde Jan (Daniel BrĂŒhl), Peter (Stipe Erceg) und Jule (Julia Jentsch) haben ihren... weiter

Die Reise des jungen Che

Biographie USA 2003
Sein Konterfei prangt auf T-Shirts, Postern, BettwĂ€sche und vielen anderen Dingen des tĂ€glichen Lebens: Ernesto "Che" Guevara... weiter

Das weiße Rauschen

Drama Deutschland 2001
Schizophrenie ist kein Thema, das in der Öffentlichkeit viel diskutiert wird. Dabei tritt die psychische Störung hĂ€ufiger auf, als das... weiter

Hans-Christian Schmid

Regisseur, Drehbuch, Produzent
Im bayerischen Wallfahrtsort Altötting geboren, wird dem deutschen Regisseur Hans-Christian Schmid manchmal... weiter

Walter Salles

Regisseur, Drehbuch, Produzent

Sophie von Kessel

Darstellerin
Sophie von Kessel wird 1968 als Diplomatentochter in Mexiko-City geboren. Sie verbringt ihre Kindheit in SĂŒdamerika,... weiter

Hans Weingartner

Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Produzent

Robert Stadlober

Darsteller, Produzent
Robert Stadlober, 1982 im österreichischen Frisach geboren, ist ein geschĂ€tzter Schauspieler, MitbegrĂŒnder des... weiter

Marco Kreuzpaintner

Regisseur, Drehbuch
Marco Kreuzpaintner studiert Kunstgeschichte in Salzburg und rutscht durch verschiedene Nebenjobs in die Filmbranche.... weiter

Jim Jarmusch

Schnitt, Darsteller, Regisseur, Drehbuch, Kamera, Produzent, Musik
Jim Jarmusch ist einer der großen amerikanischen Independent-Filmemacher. Als Kind schaut er dank seiner Mutter nur... weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
*** Zoff am "Joy"-Set: David O. Russell brĂŒllt Jennifer Lawrence an *** Daniel Craig beim "Spectre"-Dreh leicht verletzt *** Lady Gaga spielt in "American Horror Story" mit *** Richard Linklater verliert Archiektin in Antarktis *** Virginia Madsen in David O. Russells "Joy" dabei *** Jessica Chastain mit Chris Hemsworth in "The Huntsman" *** Oscar-Verleihung mit Quotenverlust unter Neil Patrick Harris *** Oscar-Gewinner "Birdman" legt US-Kinos nach *** Leonard Nimoy wieder im Krankenhaus *** Joachim KrĂłl verabschiedet sich vom "Tatort" mit Quotensieg *** "The Imitation Game"-Autor Graham Moore mit bewegender Rede *** J.J. Abrams ĂŒber "Star Wars"-GerĂŒchte *** Jared Leto will fĂŒr Joker-Rolle zunehmen *** "Fifty Shades of Grey" auf Erfolgskurs *** Timothy Olyphant in Oliver Stones Snowden-Film dabei *** Ewan McGregor fĂŒhrt zum ersten Mal Regie *** Dreharbeiten von "James Bond 007: Spectre" beendet *** Alexander Skarsgards neue Flamme? *** Omar Sy mit Tom Hanks im "Inferno" *** Sebastian Schippers "Victoria" in den US-Kinos *** Gewaltausschreitung bei "Fifty Shades of Grey"-VorfĂŒhrung *** "James Bond"-Bösewicht Louis Jourdan gestorben *** "Fifty Shades of Grey" auch in Deutschland top *** "Fifty Shades of Grey"-Fortsetzungen ohne Sam Taylor-Johnson? *** "Zeit der Kannibalen" ist Liebling deutscher Kritiker *** Dakota Johnsons Sorgen wegen "Fifty Shades of Grey" *** Alejandro GonzĂĄlez InĂĄrritu erhĂ€lt fĂŒr "Birdman" DGA-Award *** Berlinale: "Elser" wird die USA verĂ€ndern *** Felicity Jones sichert sich Rolle in "Star Wars"-Ableger *** Charlie Hunnam statt Benedict Cumberbatch im Urwald ***
© 2015 Filmreporter.de