In Produktion: Remake von "Nichts zu verzollen" | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

In Produktion

Nichts zu verzollen

© Prokino

Deutsche Neuinterpretation geplant

Remake von "Nichts zu verzollen"

"Nichts zu verzollen" soll eine deutsche Neuauflage erhalten. Die Handlung der französischen Komödie wird von der französisch-belgischen Grenze an den Übergang zwischen Deutschland und Österreich verlegt. Über die Besetzung ist noch nichts bekannt.
08. Jul 2011: Dies berichtet das Filmmagazin Blickpunkt: Film am gestrigen Donnerstag, den 7. Juli 2011. Laut Pressemitteilung sollen im Film "die charmanten Gegensätze der Ureinwohner auf eine harte aber herzliche Probe gestellt werden". Ira von Gienanth soll das Projekt produzieren.

Im französischen Original zeichnet Dany Boon ("Willkommen bei den Sch'tis") für die Regie und die Verkörperung des Hauptdarstellers verantwortlich. Dessen Komödie hatte in Frankreich über neun Millionen Zuschauer.
Heiko Thiele/Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Willkommen bei den Sch'tis - Komödie Frankreich, 2008  mehr
Nichts zu verzollen - Komödie Frankreich, 2011  mehr
Stars
Dany Boon
Ira von Gienanth

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2015 Filmreporter.de