Kurz gemeldet: David Cronenberg sprengt Grenzen | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Fährt David Cronenberg seine Krallen aus?

© UPI Media

David Cronenberg sprengt Grenzen

David Cronenberg wird im Rahmen des Provincetown International Film Festival mit dem Filmmaker on the Edge Award für seine filmischen Verdienste ausgeichnet. In einer Stellungnahme des Festivals heißt es: 'Wir freuen uns, mit David Cronenberg einen fesselnden und bahnbrechenden Filmemacher auszuzeichnen, der auf perfekte Weise das Filmemachen an der Grenze repräsentiert'. Wie das Filmmagazin Hollywood Reporter am gestrigen 27. März 2014 berichtet, wird der Preis von Filmemacher John Waters übergeben. Das Festival findet vom 17. bis 23 Juni 2014 in Provincetown, Massachusetts statt. Cronenberg drehte Filme wie "Die Fliege", "Naked Lunch" und "eXistenZ". Zuletzt war er mit der Literatur-Verfilmung "Cosmopolis" und dem Biopic "Eine dunkle Begierde" erfolgreich. Sein aktuelles Projekt ist das in diesem Jahr startende Drama "Maps to the Stars" mit Robert Pattinson und Julianne Moore in den Hauptrollen.
Weiterführende Infos
Filme
Maps to the Stars - Drama Kanada, 2014  mehr
Eine dunkle Begierde - Drama Deutschland, 2011  mehr
Cosmopolis - Drama Frankreich, 2012  mehr
eXistenZ - Science Fiction Kanada, 1999  mehr
Naked Lunch - Nackter Rausch - Fantasy Kanada, 1991  mehr
Die Fliege - Horror USA, 1985  mehr
Stars
Julianne Moore
Robert Pattinson
David Cronenberg

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de