Hopp oder top: die Kinocharts: "Don't Breathe" und "Suicide Squad" liefern sich Charts-Duell | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Hopp oder top: die Kinocharts

Luftanhalten: Dylan Minnette und Stephen Lang in

© Sony Pictures

Die Tops und Flops der US-Kinocharts

"Don't Breathe" und "Suicide Squad" liefern sich Charts-Duell

"Don't Breathe" ist auch am zweiten Wochenende der meistgesehene Film in den nordamerikanischen Kinos. Der Independent-Horror-Thriller hat nach weiteren 15,7 Millionen Dollar und etwa 3,7 Millionen Dollar am Labor-Day-Montag bereits rund 51 Millionen Dollar auf dem Konto.
05. Sep 2016: Die viel geschmähte Comicverfilmung "Suicide Squad" beweist, dass schlechte Kritiken und negative Mundpropaganda den Erfolg eines Films nicht sabotieren müssen, sondern im Gegenteil: die Kinokassen kräftig zum Klingen bringen können. Ganz nach dem Motto des Zuschauers: Ich will sehen, ob der Film tatsächlich so schlecht ist. Das Fantasy-Spektakel belegt am fünften Wochenende nach einem Einspiel von ca. zehn Millionen Dollar und ungefähr weiteren drei Millionen Dollar am Feiertag den zweiten Platz der Kinocharts. Insgesamt hat der Film bereits starke 297,4 Millionen Dollar umgesetzt.

"Elliot, der Drache" legt am vierten Wochenende einen Zahn zu und steigt von Platz sechs auf drei. Der Kinderfilm mit Robert Redford spielt von Freitag bis Sonntag rund 6,4 Millionen Dollar ein; am Montag waren es weitere 2,4 Millionen Dollar. Mit ca. 64,2 Millionen Dollar hat das Werk das Produktionsbudget von 65 Millionen Dollar in Nordamerika fast wieder eingespielt. Die Ränge vier und fünf sichern sich die Animationsfilme "Kubo - Der tapfere Samurai" mit 6,4 Millionen (bis Sonntag) und 8,4 Millionen Dollar (bis Montag) sowie "Sausage Party - Es geht um die Wurst" mit 5,3 bzw. 6,7 Millionen Dollar.

Eine Riesenenttäuschung müssen die Macher von "The Light Between Oceans" hinnehmen. Das Drama nach dem gleichnamigen Roman von M.L. Stedman floppt trotz seiner Präsenz auf den diesjährigen Internationalen Filmfestspielen von Venedig. Auch die beiden populären Hauptdarsteller Michael Fassbender und Alicia Vikander konnten nicht verhindern, dass das Werk am regulären Wochenende 4,9 Millionen Dollar erzielte und auch am Labor Day kaum mehr als 1,4 Millionen Dollar in die Kassen spülte.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
The Light Between Oceans - Drama USA, 2016  mehr
Sausage Party - Es geht um die Wurst - Animation/Trickfilm USA, 2016  mehr
Kubo - Der tapfere Samurai 3D - Animation/Trickfilm USA, 2016  mehr
Elliot, der Drache 3D - Abenteuer USA, 2016  mehr
Suicide Squad 3D - Action USA, 2016  mehr
Don't Breathe - Horror USA, 2016  mehr
Stars
Alicia Vikander
Michael Fassbender
M.L. Stedman
Robert Redford

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de