Starnachrichten: Michael Massee mit 61 Jahren verstorben | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Starnachrichten

Michael Massee

© GabboT

Der Schauspieler, der Brandon Lee erschoss, ist tot

Michael Massee mit 61 Jahren verstorben

Der US-Amerikanische Schauspieler Michael Massee ist tot. Das teilte sein Management mit. Masse wurde 61 Jahre alt. Die Todesursache steht noch nicht fest.
27. Okt 2016: Der 1955 in Kansas City, Missouri geborene Schauspieler wurde in Hollywood vor allem für die Rolle des Bösewichts gebucht. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören "Sieben" und "The Game - Das Geschenk seines Lebens" - beide unter der Regie von David Fincher. Fernsehzuschauer kennen ihn auch aus der ersten Staffel des Serien-Hits "24 - Twenty Four", in der er den Antagonisten Ira Gaines verkörperte.

Traurige Berühmtheit erlangt Massee durch ein tragisches Ereignis am Set von "The Crow - Die Krähe". Er war der Schütze jener Waffe, mit welcher der Hauptdarsteller der Comicverfilmung, Brandon Lee, getötet wurde. Anders als geplant, befand sich in der Pistole eine fehlerhaft präparierte Kugel. Sie traf Lee am Bauch, der noch am selben Tag im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.

Massee äußert sich erst zwölf Jahre später zum ersten mal zu dem tragischen Vorfall. Er hätte sich ein Jahr von der Schauspielerei zurückgezogen und jahrelang Albträume wegen der Geschehnisse gehabt. 'Ich glaube nicht, dass man je über so etwas hinwegkommt', sagte er in einem Interview mit der US-Fernsehsendung "Extra".
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
The Crow - Die Krähe - Action USA, 1994  mehr
24 - Twenty Four - TV-Serie USA, 2001  mehr
The Game - Das Geschenk seines Lebens - Thriller USA, 1997  mehr
Sieben - Thriller USA, 1995  mehr
Stars
David Fincher
Michael Massee

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2018 Filmreporter.de