Starnachrichten: Mel Gibson zum neunten Mal Vater geworden | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Starnachrichten

Mel Gibson auf der Premiere von

© Warner Bros.

Sohn Lars Gerard ist wohlauf

Mel Gibson zum neunten Mal Vater geworden

Bei der Golden Globe-Verleihung war die Freundin von Mel Gibson, Rosalind Ross, hochschwanger gewesen. Nun haben die beiden verkündet, dass sie Eltern eines Jungen geworden sind. Es ist bereits das neunte Kind des Filmemachers.
24. Jan 2017: Wie das Boulevardblatt People gestern unter Berufung von Gibsons Sprecher berichtet, ist Lars Gerard am 20. Januar in Los Angeles zur Welt gekommen. Die Eltern seien sehr aufgeregt und Lars sei bezaubernd, wie eine namentlich nicht erwähnte Quelle dem Promimagazin mitteilte. Eltern und Kind seien zu Hause, alle seien gesund und glücklich.

Mel Gibson und Rosalind Ross sind seit zwei Jahren ein Paar. Für sie ist es das erste Kind. Der Schauspieler und Regisseur hat mehr Erfahrung vorzuwesen. Mit Ex-Frau Robyn Moore hat er sieben Kinder. Mit Ex-Freundin Oksana Grigorieva hat er eine Tochter.

Für Mel Gibson, der sich nach diversen Skandalen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, läuft es derzeit auch beruflich gut. Aktuell ist er mit dem mehrfach preisgekrönten Kriegsdrama "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" in den Kinos zu sehen. Er führte bei dem Film Regie, vor der Kamera ließ er andere agieren, darunter Hauptdarsteller Andrew Garfield sowie Vince Vaughn, Hugo Weaving und Teresa Palmer.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Hacksaw Ridge - Die Entscheidung - Kriegsfilm USA, 2016  mehr
Stars
Teresa Palmer
Hugo Weaving
Vince Vaughn
Andrew Garfield
Mel Gibson

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de