Starnachrichten: Keanu Reeves reflektiert über Donald Trump | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Starnachrichten

Keanu Reeves auf der Premiere von

© StudioCanal

'Es ist die Stunde der Einzelgänger'

Keanu Reeves reflektiert über Donald Trump

Am 16. Februar kehrt Keanu Reeves als eiskalter Racheengel in "John Wick: Kapitel 2" in die deutschen Kinos zurück. Aus diesem Anlass hat der Schauspieler dem Männermagazin GQ ein Interview geben, in dem er unter anderem über Donald Trump und unseren Zeitgeist redet.
13. Feb 2017: Reeves spielt in der Fortsetzung des Überraschungshits aus dem Jahr 2014 einen ehemaligen Auftragskiller, der sich gezwungen sieht, noch einmal zur Waffe zu greifen. Dabei geht er gegen seine Gegner ohne Skrupel, Selbstzweifel oder Rücksicht auf Verluste vor. Erinnert das nicht an das politische Agieren des neuen US-Präsidenten Donald Trump?

Die Antwort des Hauptdarstellers: "Es ist die Stunde der Einzelgänger, die erbittert gegen ein System kämpfen. Diese Leute machen sich ihre Regeln selbst. Ein Film wie 'John Wick' kann dabei helfen, die Zeit, in der wir leben, besser zu verstehen", so Reeves, der sich ansonsten dagegen verwahrt, in "John Wick: Kapitel 2" zu viel hineinzuinterpretieren. "Wir hatten aber nicht die Absicht, eine politische Message zu senden", fügt er hinzu.

Was unseren Zeitgeist bestehend aus Twitter, Facebook und anderen sozialen Medien angeht, so hält Reeves mit Trump nicht stand, der seine zweifelhaften Anschauungen und Botschaften gerne via Twitter in die Welt hinausposaunt. Für den Schauspieler spielen diese Mitteilungsplattformen keine signifikante Rolle im Leben, wie er zugibt: 'Von jungen Künstlern wird heute erwartet, dass sie viele Follower haben. Das ist wichtig als Marketinginstrument. Ich bin nicht mit Social Media aufgewachsen. Mir macht das keinen Spaß', so der Schauspieler.

Wesentlich mehr begeistert ist er nach wie vor von den fernöstlichen Kampfkünsten. Warum sich der "Matrix"-Darsteller mit über 50 Jahren noch immer die körperlich herausfordernde Rollen in Actionfilmen antue, so die Frage. Die Antwort ist schlicht wie einleuchtend: "Weil ich es liebe!"
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Matrix - Science Fiction USA, 1999  mehr
John Wick - Action China, 2014  mehr
John Wick: Kapitel 2 - Action USA, 2017  mehr
Stars
Keanu Reeves

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de