Kurz gemeldet: Oscars 2017: "Moonlight"-Darsteller Mahershala Ali ist erster Preisträger | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Kurz gemeldet

Mahershala Ali und Alex Hibbert in

© dcm/A24

Oscars 2017: "Moonlight"-Darsteller Mahershala Ali ist erster Preisträger

Im Dolby Theatre hat die 89. Oscarverleihung begonnen. Erster Preisträger des Abends ist Mahershala Ali. Der US-amerikanische Schauspieler ist für seine Leistung in dem Independent-Drama "Moonlight" ausgezeichnet worden. Ali setzte sich gegen Jeff Bridges, Dev Patel, Michael Shannon und Lucas Hedges durch. Eine kleine Überraschung hat es auch bereits gegeben. Das Musical "La La Land" war bei der ersten seiner 14 Nominierungen unterlegen. Gewonnen hat in der Kategorie Bestes Kostüm die Designerin Coleen Atwood für ihre Arbeit in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Soeben wurde der Preis für den besten Dokumentarfilm vergeben. Der Gewinner: "O.J. Made in America".
Weiterführende Infos
Filme
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D - Fantasy Großbritannien, 2016  mehr
La La Land - Komödie USA, 2016  mehr
Moonlight - Drama USA, 2016  mehr
Stars
Lucas Hedges
Michael Shannon
Dev Patel
Jeff Bridges
Mahershala Ali

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de