Hopp oder top: die Kinocharts: "Cars 3" rast an die Spitze der US-Kinocharts | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Hopp oder top: die Kinocharts

Cars 3 - Evolution 3D (2017)

© Walt Disney Studios Motion Pictures

"Wonder Woman" top, "Die Mumie" Flop

"Cars 3" rast an die Spitze der US-Kinocharts

Es hat sich einiges getan in den US-Kinocharts. Die neue Nummer eins ist Disneys und Pixars Animationsfilm "Cars 3 - Evolution". Die Comicverfilmung "Wonder Woman" hat am dritten Wochenende noch einiges an Zugkraft. Aber auch das Biopic "All Eyez on Me" ├╝bertrifft alle Erwartungen.
19. Jun 2017: "Cars 3" schafft es zwar mit einem Starteinspiel von gesch├Ątzten 53,5 Millionen US-Dollar an die Spitzenposition der Kinocharts. Dennoch geh├Ârt der 18. Animationsfilm aus dem Hause Pixars zu den schw├Ącher gestarteten Werken der Animationsschmiede. Nur "Toy Story", "Das gro├če Krabbeln", "Ratatouille" und "Arlo & Spot" hatten einen kleineren Startumsatz erzielt. Inflationsbereinigt findet sich lediglich "Arlo & Spot" hinter "Cars 3". Die beiden Vorg├Ąnger waren auf 60,1 (Teil eins) bzw. 66,1 Millionen US-Dollar (Teil zwei) gekommen.

"Wonder Woman" f├Ąllt auf Platz zwei. Die Kritik und Publikum begeisternde Comicverfilmung kommt am dritten Wochenende auf rund 40,7 Millionen US-Dollar. Insgesamt hat das Fantasy-Spektakel in Nordamerika etwa 274, 6 Millionen Dollar eingespielt, weltweit sind es bereits mehr als 570 Millionen US-Dollar.

Das Biopic "All Eyez on Me" ├╝ber 2Pac resp. Tupac Shakur kam bei den Kritikern nicht gut weg, ├╝berzeugt aber an den Kinokassen. Mit einem Startumsatz von gesch├Ątzten 27 Millionen US-Dollar hat das Drama - auch dank der noch immer gro├čen Anh├Ąngerzahl des Musikers - alle Experten-Prognosen ├╝bertroffen.

F├╝r Tom Cruise' und Universals "Die Mumie" geht es abw├Ąrts. Das Horror-Abenteuer-Spektakel spielt am zweiten Wochenende nur mehr rund 13,9 Millionen Dollar ein. Insgesamt hat die rund 125 Millionen Dollar teure Produktion gerademal gesch├Ątzte 56 Millionen Dollar in Nordamerika eingespielt. Ein denkbar ung├╝nstiger Auftakt f├╝r das gro├č angelegte "Dark Universe"-Franchise des Studios um die Verfilmung hauseigener Horror-Klassiker. Immerhin l├Ąuft es f├╝r "Die Mumie" auf dem internationalen Markt gut, wo der Film bereits mehr als 239 Millionen Dollar umgesetzt hat.

Auf Platz f├╝nf folgt der dritte Neueinsteiger der Woche. Der Horror-Thriller "47 Meters Down" schafft es zu einem Auftakt von rund 11,5 Millionen Dollar. Auch dieses Ergebnis liegt knapp ├╝ber den Erwartungen. Entsprechend gro├č ist die Freude von Entertainment Studios ├╝ber den Erfolg seines ersten gro├čfl├Ąchig im Kino vermarkten Spielfilms.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Weiterf├╝hrende Infos
Filme
47 Meters Down - Horror Gro├čbritannien, 2017  mehr
Die Mumie 3D - Fantasy USA, 2017  mehr
Cars 2 (3D) - Animation/Trickfilm USA, 2011  mehr
Cars - Animation/Trickfilm USA, 2005  mehr
Arlo & Spot 3D - Animation/Trickfilm USA, 2015  mehr
Ratatouille - Animation/Trickfilm USA, 2007  mehr
Das gro├če Krabbeln - Animation/Trickfilm USA, 1998  mehr
Toy Story - Animation/Trickfilm USA, 1995  mehr
All Eyez on Me - Biographie USA, 2017  mehr
Wonder Woman - Fantasy USA, 2017  mehr
Cars 3 - Evolution 3D - Animation/Trickfilm USA, 2017  mehr
Stars
Tom Cruise
Tupac Shakur

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de